Bogdanova ist die neue Latein-Trainerin

Die neue Latein-Trainerin beim TTC Schwarz-Gold Moers ist Sofia Bogdanova, die in Moskau geboren wurde und seit 1991 in Deutschland lebt. Sie spricht vier Sprachen. Da wäre zunächst einmal ihre Muttersprache Russisch. Dazu kommt noch Deutsch und Französisch. Englisch spricht sie fließend. Sie hat selbst bei zahlreichen Top-Trainern gelernt. Wie unter anderem auch bei Donnie Burns, elfmaliger Latein- Profiweltmeister.

In die Sonderklasse aufgestiegen

Sofia Bogdanova hat 1995 mit dem Tanzen begonnen und ist schon 1997 in die Sonderklasse aufgestiegen. Von den unzähligen Tanzerfolgen hier ein Ausschnitt: Siegerin der deutschen Profirangliste 2006 und 2008, Gewinnerin der Holland Masters 2005, Finalist der German Open 2006, 3. Platz der Hong Kong Open, Deutscher Vize Kürmeister 2008 und Finalistin der Latein Kür Weltmeisterschaft.

Sofia Bogdanova hat auch schon mit Jochen Horst bei Let´s Dance begeistert und an der Sendung „European Dance Contest“ mit Thomas Anders, dem ehemaligen Sänger von Modern Talking, teilgenommen.

Von 2009 bis 2012 hat sie Erfahrungen in New York gesammelt. Dabei hat sie mit verschiedenen Tanzpartnern in diversen Sektionen - Latein-Amerikanische Tänze, International Style und Rhythm Style, wird nur in Amerika getanzt - an Wettbewerben teilgenommen und hat in diversen Studios der Region New York unterrichtet.

Seit 2012 ist sie wieder in Deutschland und unterrichtet seitdem in verschiedenen Tanzclubs und eben jetzt auch in Moers. Mit ihrem ehemaligen Tanzpartner und Lebensgefährten wird sie auch am Samstag, 7. Februar, auf dem Gala-Ball des TTC Schwarz Gold Moers sein und ihr Können zeigen.