Bezirksliga-Absteiger verlieren

In der Fußball-Bezirksliga haben die bereits abgestiegenen Mannschaften des SV Sonsbeck II und des SV Budberg am vorletzten Spieltag deutlich verloren. Sonsbeck II unterlag bei der DJK VfL Willich mit 1:5 (1:3). Budberg war beim 0:4 (0:3) gegen den designierten Landesligisten VfB Uerdingen chancenlos.

DJK VfL Willich - SV Sonsbeck II 5:1 (3:0). Die Anfangsphase konnten die Sonsbecker noch offen gestalten. Doch mit dem Rückstand in der 26. Minute wurde dem SVS förmlich der Stecker gezogen. Fünf Minuten später erhöhte Willich auf 2:0. In der 40. Minute fiel sogar das 3:0. Jonas Vengels markierte zwar zwei Minuten vor der Pause das 3:1, es war im Nachhinein betrachtet jedoch nicht mehr als der Ehrentreffer. Denn der SVS mühte sich nach dem Seitenwechsel vergeblich, den Anschlusstreffer zum 2:3 zu erzielen. Stattdessen machte Willich in der Schlussphase endgültig alles klar. In der 80. Minute fiel das 4:1, und nur drei Zeigerumdrehungen später erzielten die Gastgeber den 5:1-Endstand.

SV Budberg - VfB Uerdingen 0:4 (0:3). Budberg wollte sich im letzten Heimspiel versöhnlich von seinen Zuschauern verabschieden. Uerdingen, die überragende Mannschaft der Liga und bereits fest stehender Landesliga-Aufsteiger, war jedoch zu stark. Bereits nach 18 Minuten ging der VfB in Führung. Durch zwei weitere Treffer (33., 41.) war das Spiel zur Pause praktisch bereits Zuungunsten der Budberger entschieden. Im zweiten Durchgang war der Unterschied zwischen den beiden Mannschaften dann nicht mehr ganz so groß. Dennoch erhöhte Uerdingen noch auf 0:4 (62.).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE