Bestzeit für Nikola Stefaniak

Am Wochenende trafen sich die besten Leichtathleten der Jugendklasse U20 zu den deutschen Hallenmeisterschaften in Neubrandenburg. Nach ihrer erfolgreichen Teilnahme im August des letzten Jahres an den deutschen Freiluft-Jugendmeisterschaften über 100 Meter Hürden und im Mehrkampf, hatte sich Nicola Stefaniak vom VfL Repelen nun auch für den 60 m Sprint in der Halle qualifiziert.

Als Mehrkämpferin ist dies schon eine bemerkenswerte Leistung, denn als Gegnerinnen traf sie auf die Besten dieser Einzeldisziplin. Sie wagte die weite Anreise. Und es lohnte sich. Nach ihrer bereits bei den Nordrhein-Hallenmeisterschaften erzielte Bestmarke von 9,43 Sekunden, steigerte sie sich in ihrem Lauf weiter. Nach 9:31 Sekunden war sie im Ziel und zeigte damit, dass sie sich auch als Mehrkämpferin - auch gegen stärkste nationale Konkurrenz im Sprint behaupten kann.

Ein schöner Erfolg für die junge talentierte Athletin und ein weiterer Schritt in eine erfolgreiche Mehrkampfsaison.