Auftaktspiel für den SVS in Bracht

Den Auftakt ins Fußball-Bezirksliga-Jahr und in die Rückrunde der laufenden Spielzeit macht der SV Scherpenberg. Die Mannschaft von Trainer Kay Bartkowiak ist heute am Freitag um 19.30 Uhr zu Gast bei den TSF Bracht. Während der SVS im oberen Mittelfeld überwinterte, sind die Gäste noch nicht aller Abstiegssorgen ledig.

„Das war in der Hinrunde bereits ein sehr unangenehmer Gegner und sie haben wohl eine gute Vorbereitung gespielt“, warnt SVS-Trainer Kay Bartkowiak seine Spieler dennoch vor dem Gegner und folgert: „Das wird schon ein hartes Stück Arbeit. Aber wir wollen die Punkte mitnehmen.“

Problematisch gestaltet sich jedoch die Scherpenberger Personalsituation. Pierre Jimenez-Luksch, Sebastian Just und Patrick Lausberg sind verletzt und fallen aus. Meik Kuta ist gesperrt und Kevin Dyka fehlt aus beruflichen Gründen.

Daniel Negro und Marco Tietze sind seit kurzer Zeit wieder im Training. Beide habe aber noch großen Rückstand. Dennoch ist Bartkowiak mit der Vorbereitung zufrieden: “Die war im Gegensatz zu den Jahren davor gut. Ich bin sehr zufrieden.“