Arbeitssieg der U18

Die U18-Basketballer der BG Lintfort kamen zu einem 96:75-Arbeitssieg gegen den Tabellenletzten Iserlohn. Zunächst konnten sich die Lintforter nicht absetzen. Dazu kam eine Verletzung von Max Middeldorf, der Anfang des zweiten Viertels schwer umknickte. Danach kam die BGL langsam in Fahrt und baute den Vorsprung kontinuierlich zum Sieg aus. BGL: Schöter 41, Durdel 27, Malesevic 12, Porwit 7, Keisers 3, Middeldorf 2, Scheidung 2, Seyhan 2, Mänß, Rohwaldt, Tschurz.

Verletzungsbedingt hatte die U16 der BG Lintfort nur sieben Spieler gegen Hagen zur Verfügung und verlor unglücklich und knapp mit 64:65. Schon vier Minuten nach Anpfiff lagen die Lintforter mit 2:11 zurück und alles deutete auf eine hohe Lintforter Niederlage hin. Doch dann bäumte sich die BGL auf und gingen sogar mit einem Punkt Vorsprung in die Halbzeit.

Die sechs Punkte Führung der BGL Anfang des vierten Viertels konnte das Team allerdings nicht über die Zeit bringen. Nur zu Viert kassierten sie acht Sekunden vor Schluss den entscheidenden Korb. BGL: Schlung 22, Nowik 14, Meyer 9, Mellmann 9, Atay 6, Minrath 4, Keisers.