Adler Königshof holt sich den Turniersieg

T
T
Foto: FUNKE Foto Services

Die Premiere ist mehr als gelungen! Das erste Handball-Turnier des Bezirksligisten TuS Lintfort war ein toller Erfolg. Neben den Gastgebern lieferten sich der Verbandsligist SV Neukirchen, Bezirksligist HSG Vennikel/Rumeln-Kaldenhausen und der Landesligist Adler Königshof II viele spannende Spiele. Die Krefelder sind für die Moerser Adler HSG eingesprungen, die ziemlich kurzfristig aus personellen Gründen abgesagt haben. Gespielt wurde nach dem Modus jeder gegen jeden über zweimal 20 Minuten.

TuS Lintfort - SV Neukirchen 14:20 (10:12). Die Partie verlief zunächst ausgeglichen. Neukirchen kombinierte nach den Seitenwechsel flink und stand hinten kompakt. TuS: Zeegers 4/2, Sallach 4, Brauckhoff 2/1, Küpper 1, Baumbach 1, König 1, Rose 1. SVN: Peters 7, Philipp 3, Bartnik 2, Knapinski 2, Kühn 1, Casper 1, Strater 1, Roschig 1, Kaplanek 1, Wilke 1.

HSG Vennikel/Rumeln-Kaldenhausen - Adler Königshof II 13:17 (5:11). Vennikel verschlief den ersten Durchgang konnte sich aber später steigern. HSG: Rosky 6, Coß 4, Bruckmann 1, Rawabanchsch 1, Kullmann 1.

Adler Königshof II - TuS Lintfort 20:14 (12:7). Die Adler zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung. Lintfort hielt stets in kämpferischer Hinsicht dagegen. TuS: Zeegers 4/1, Brauckhoff 4, Schmitz 3, Baumbach 2, Sallach 1.

SV Neukirchen - HSG Vennikel/Rumeln-Kaldenhausen 22:26 (13:11). Neukirchen wechselte viel. Die HSG zeigte Moral, bot eine gelungene zweite Halbzeit, gewann verdient. SVN: Peters 6/1, Miller 4, Bartnik 4, Philipp 3, Roschig 2, Knapinski 1, Casper 1, Wilke 1.

HSG: Fischer 7/3, Rosky 5, Coß 4, Dickel 3, Kullmann 2, Giesbertz 2, Rawabanchsch 1, Bruckmann 1, Schmidt 1.

TuS Lintfort - HSG Vennikel/Rumeln-Kaldenhausen 20:23 (11:11). Der TuS bot trotz der Niederlage sein bestes Spiel – Vennikel gewann aber verdient. TuS: Rose 8, Zeegers 5/4, Schmitz 3, Schatull 2, Küpper 1, Sallach 1. HSG: Rosky 6, Fischer 4/1, Rawabanchsch 4, Oploh 3, Dickel 3, Kullmann 3.

SV Neukirchen - Adler Königshof II 19:20 (10:11). Königshof holte sich in einem spannenden Spiel den verdienten Turniersieg. SVN: Peters 8/1, Roschig 4, Miller 2, Knapinski 2, Kühn 2, Bartnik 1.

Endstand: 1. Königshof 6:0 Punkte; 2. Vennikel 4:2; 3. Neukirchen 2:4; 4. Lintfort 0:6