73 Mitglieder sind erschienen

73 Mitglieder besuchten die Mitgliederversammlung beim TV Kapellen. Der Vorsitzende Jürgen Kohl blickte auf drei erfolgreiche Jahre mit besonderen Ereignissen zurück. Er hob noch einmal die Zusammenführung des TV und des FSV Kapellen nach 40 Jahren Trennung hervor. Kohl gab aber auch zu Bedenken, dass die Führung eines großen Vereins wie der TVK immer schwieriger und umfangreicher wird. Auch im Bereich der ehrenamtlichen Mitarbeiter wird es immer schwieriger, Interessenten zu finden und zu motivieren.

Im Fokus stehen die Sportstätten in Kapellen. Zum einen wird der Sportentwicklungsplan überarbeitet, in dem die Fritz Peters-Sportanlage - hier müssen dringend, die nur zwei zur Verfügung stehenden Umkleideräume erweitert werden - zu einer Mehrgenerationsanlage umfunktioniert werden soll, zum anderen die Sporthallen Achterrathsfeld und Dorsterfeld, die perspektivisch anderen baulichen Planungen oder aber aufgrund technischen Problemen neuen Vorhaben weichen sollen. Hierbei ist s auch das Lehrschwimmbecken gemeint, dass nach Fertigstellung der Sportanlage Solimare geschlossen werden wird.

Ehrenamtliche Leistungen gewürdigt

Traditionell wurden aber auch auf der Mitgliederversammlung wieder ehrenamtliche Leistungen gewürdigt. Jürgen Kohl ehrte Reinhilde Dinter für die langjährige Mitgliederbetreuung, die Übungsleiter im Bereich Kampfsport Katja Ohligschläger und Pauline Hußmann für ihr außergewöhnliches Engagement in der Trainingsgestaltung und -Durchführung,

Michael Tschauder für grundlegende Arbeiten im Bereich des Mädchen- und Frauenfußballs, und den Geschäftsführer der Handballabteilung und der Moerser Adler HSG, André Schlieder, für seinen vorbildlichen und intensiven Einsatz.

Nach der Entlastung des Vorstandes, fanden die Neuahlen statt. Sie ergaben folgendes Ergebnis, 1. Vorsitzender: Jürgen Kohl; 2. Vorsitzender: Michael Meyer; Geschäftsführer: Wolfram Schlieder; Finanzen: Gertrud Vogel; Fachbeirat: Abteilungsleiter Handball: Roland Wulf; Fußball: Wolfgang Fabianski; Nordic-Walking: Karin Leiendecker, Angelika Eppert; Sportabzeichen: Andreas Vogel; Kampfsport: Dietmar Hallbach; Turnen, Schwimmen: noch nicht besetzt; Volleyball: Thorsten Kapturek; Fachbeirat: Ältestenrat: Dr. Klaus Lenzmann, Willi Achterberg, Hanspeter Künzel, Dieter Risch, Hermine Kurz, Angelika Eppert.

Der wirtschaftliche Konsolidierungskurs wird weiter fortgesetzt, der Wirtschaftsplan 2015 zeigt wie in den vergangenen Jahren ein voraussichtlich ausgeglichenes Ergebnis auf. Rücklagen für die Fritz-Peters-Sportanlage sowie weitere Sportarten wurden weiter erhöht.