Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Sportpolitik/Stadtsportverbandes Moers

23 000 Vereinssportler sollen Stärke zeigen

27.06.2012 | 23:45 Uhr
23 000 Vereinssportler sollen Stärke zeigen
SV-Vorsitzender Christoph Fleischhauer leitete die Versammlung.

Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Stadtsportverbandes Moers im Vereinsheim des VfL Repelen standen am Dienstag erwartungsgemäß die Kürzung bei der Sportförderung durch die Stadt Moers.

Aber auch die vorgelegten Bäderkonzept-Varianten von Enni – speziell der Standort Solimare – und die eventuelle Schließung der Eissporthalle wurden heiß diskutiert.

44 Mitglieder aus 21 Vereinen lauschten zunächst aufmerksam den Ausführungen des SSV-Vorsitzenden Christoph Fleischhauer, der noch einmal den Standpunkt des Stadtsportverbandes deutlich erläuterte. Dabei bezog er sich auf seine Ausführungen im Sportausschuss am vergangenen Freitag (wir berichteten).

Allerdings wies er noch einmal darauf hin, dass es sich erst einmal um einen Vorschlag der Verwaltung handelt, in welchen Bereichen beim Haushalt eingespart werden könnte. Und da steht auch die Sportförderung mit einer Summe von 280 000 Euro auf dem Prüfstand.

Doch Fleischhauer machte auch deutlich, dass an dieser Summe nichts mehr zu sparen sei: „Sollte diese Summe gekürzt werden oder gar gänzlich wegfallen, sind eine Reihe von Vereinen in ihrem Bestehen bedroht. Dann werden wohl einige Klubs aufhören zu existieren.“

Emotionale Diskussion

Der Geschäftsführer des Wassersportvereins Moers, Wilfried Holtwick, forderte schließlich in der nun folgenden emotional aufgeladenen Diskussion die Moerser Sportvereine auf, eine Großdemonstration zu veranstalten: „Wir müssen eine größere Öffentlichkeit erreichen und aufzeigen, was der Sport und die Vereine in Moers eigentlich leisten.“

Für Rudolf Apostel, 2. und langjähriger 1. Vorsitzender des VfL Repelen, ist der Vorschlag nicht ausgewogen genug Er rät aber dazu, zunächst einmal Ruhe zu bewahren: „Wir müssen uns erst einmal alle Informationen einholen und die dazu geplanten Veranstaltungen der Politik besuchen. Es können nicht immer nur die gleichen Gruppierungen zur Kasse gebeten werden. Das Papier schlägt Einsparungen für die Stadt von 100 Millionen Euro vor, tatsächlich müssen 60 Millionen Euro eingespart werden.“

SSV-Vorstandsmitglied Claus Hagemann sagte den Vertretern der Sportvereine aber auch deutlich, sich mit ihren gewählten Politikern in Verbindung zu setzen: „Sprechen Sie ihre politischen Vertreter an, wann immer Sie sie sehen. Machen Sie Ihnen deutlich, was die Sportvereine leisten.“

Übungsleiterpool für die „Ogata“

Ein weiterer Punkt war die Vorstellung von Helmut Zekorn, ebenfalls Vorstandsmitglied des SSV, des Modellprojektes „Übungsleiterpool im Bereich der offenen Ganztagsschule (Ogata)“. Er sucht noch mehr qualifizierte Übungsleiter und Sporttrainer, um Sport in den Grundschulen anbieten zu können.

Schließlich wurden noch einige einzelne Themen aus den Sportvereinen besprochen. So brachte Walter Zyber, Vorsitzender des Fechtclub Moers, einen Tag des Sports in Moers ins Gespräch. Dort sollten sich alle Vereine treffen und deutlich machen, über welches Potenzial die rund 23 000 Mitglieder starken Vereine in der Stadt Moers verfügen. Dieser Vorschlag wurde von allen sehr begrüßt.

Uwe Zak



Kommentare
Aus dem Ressort
Silber und Bronze für die Grafenstadt
Inklusion /...
Mit zwei Medaillen kehrten Ute Heinrich und Sonja Nowakowski vom Schützenverein Moers-Hülsdonk von den Deutschen Meisterschaften im Blindenschießen aus München zurück.
Mit dem Pokalspiel geht es für die BG Lintfort los
Basketball / WBV-Pokal
Mit dem Aufstieg in die 2. Regionalliga hat die BG Lintfort natürlich bei den Basketball-Fans Begehrlichkeiten geweckt und gleichzeitig die eigenen Ansprüche entsprechend zurecht gerückt. Heute steigt für die Mannschaft von BGL-Trainer Tobias Liebke das erste Pflichtspiel der neuen Saison.
Dreimal Gold für Wolfgang und Thomas Ritte
Leichtathletik /...
Knapp zwei Wochen nach den Europameisterschaften der Männer und Frauen in Zürich, fanden jetzt die Titelkämpfe der Senioren Europas in der Türkei in Izmir, statt. Insgesamt starteten 2027 Athletinnen und Athleten aus 42 Nationen.
Der Aufschwung des TC Solvay hält an
Tennis / TC Solvay...
Ein neues Schuljahr, das bedeutet auch Nachsitzen für Mimi Schneider. Mit den neuen Stundenplänen der Schüler, die nach dem Unterricht beim TC Solvay Rheinberg trainieren, muss die Jugendwartin des Tennisvereins auch einen neuen Trainingsplan erstellen.
Zweimal trifft Neuhaus auf Tenbergen
Fechten /...
Mehr als 200 Fechterinnen und Fechter der Verbände Nordrhein und Westfalen mischten bei den ersten gemeinsamen NRW-Landesmeisterschaften mit.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Fotos und Videos
Qualifikationsspiel
Bildgalerie
Fußball
Jugendfußballtag
Bildgalerie
Fotostrecke
27. Volleyballturnier
Bildgalerie
TV Sevelen
Familiensporttag
Bildgalerie
Fotostrecke