Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Fußball kompakt

Udo Dröge wird Trainer des FC Cobbenrode

07.05.2012 | 19:24 Uhr
Udo Dröge wird Trainer des FC Cobbenrode
Cobbenrodes Vorsitzender Udo Willecke mit Udo Dröge (re.). Foto: Peter Beil

Bestwig/Cobbenrode. Im Fußballkreis Meschede findet am Dienstag, 8. Mai, das Kreispokal-Halbfinale zwischen dem A-Ligisten TuS Velmede-Bestwig und Bezirksligist FC Arpe/Wormbach statt. Anstoß der Partie ist um 19 Uhr.

Der FC Arpe/Wormbach feierte zuletzt in der Bezirksliga 5 neun Siege in Serie. Das Halbfinale erreichte der FC Arpe/Wormbach durch einen 3:1-Sieg bei Fatih Türkgücü Meschede. Der TuS Velmede-Bestwig überraschte am vergangenen A-Liga-Spieltag mit einem 1:1-Unentschieden beim Tabellenzweiten FC Fleckenberg/Grafschaft. Im Viertelfinale siegte der TuS Velmede-Bestwig gegen den SV Henne-Rartal mit 3:1.

Im Endspiel steht bereits Landesligist SSV Meschede. Der FC Cobbenrode hat auf das Halbfinale aufgrund von Personalsorgen verzichtet (wir berichteten). „Wir bekommen keine Mannschaft zusammen, denn im Punktspiel gegen den BC Eslohe haben sich auch noch Sergej Taktajew und Enrico Drahn verletzt“, berichtet Udo Willecke, 1. Vorsitzender des FC Cobbenrode. „Mit sieben Spielern können wir nicht antreten.“

Meschedes Pokalspielleiter Dirk Potthöfer findet die Absage einfach nur bedauerlich. „Der Termin für dieses Halbfinale steht schon seit Sommer 2011 fest. Die Spielpaarung ist seit Dezember 2011 klar. Beide Mannschaften hätten bereits im April spielen können. Ich hätte auch anderen Terminen zugestimmt“, erklärt Potthöfer. Cobbenrodes Vereinschef Willecke sagt dagegen. „Es macht einfach keinen Sinn, 15 oder 16 Tore eingeschenkt zu bekommen.“

In trockenen Tüchern ist beim FC Cobbenrode die Trainerfrage für die neue Saison. Der 39-jährige Udo Dröge wird ab Sommer Nachfolger von Helmut Meisterjahn. „Ich denke, wir haben einen kompetenten Trainer verpflichtet, der auch menschlich sehr gut zu uns passt“, sagt Vorsitzender Willecke und ergänzt: „Der Vertrag mit Dröge gilt auch für die A-Liga.“ Auch Udo Dröge freut sich auf seinen neuen Job. Dröge: „Die Aufgabe ist eine schöne Herausforderung.“

Sauerlandsport

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
TV Arnsberg geht vor Derby in Warstein personell am Stock
Handball-Landesliga
Gelingt den Landesliga-Handballern des TV Arnsberg endlich wieder ein Derbysieg?
Neue Perspektiven des LAC Veltins Hochsauerland
Leichtathletik
Thomas Vielhaber ist als 1. Vorsitzende des LAC Veltins Hochsauerland unter großem Beifall einstimmig wiedergewählt worden.
Meschedes glänzender „Kuschwald-Faktor“ in Dortmund
Schwimmen
Für den SSV Meschede gab es bei den Südwestfälischen Schwimm-Meisterschaften in Dortmund den „Kuschwald-Faktor“.
Tim Brand aus Sundern hofft auf den Einzug ins Final Four
Jugendhandball
Der 16-jährige Tim Brand, der aus Sundern stammt, hat sich mit den B-Jugend-Handballern von GWD Minden für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.
Uwe Blome und Dieter Schumacher in prächtiger Form
Leichtathletik
Beim 23. Lahntallauf in Marburg waren die Sorpetaler Langstreckler Dieter Schumacher und Uwe Blome zum Saisonauftakt unterwegs.
Fotos und Videos
SG Ruhrtal - HV Sundern 18:22
Bildgalerie
Handball-Bezirksliga
TuS Voßwinkel - SV Herdringen 1:2
Bildgalerie
Fussball
TuS Müschede Kreismeister Arnsberg
Bildgalerie
Fußball Ü40 Kreisfinale
SC Neheim - Eintr. Dortmund 0:7
Bildgalerie
Fussballjugend
article
6633891
Udo Dröge wird Trainer des FC Cobbenrode
Udo Dröge wird Trainer des FC Cobbenrode
$description$
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/meschede/udo-droege-wird-trainer-des-fc-cobbenrode-id6633891.html
2012-05-07 19:24
Meschede