Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Fussball-Landesliga

SC Neheim gewinnt in Meschede mit 4:0

14.10.2012 | 21:54 Uhr
Der SC Neheim gewann im Dünnefeld verdient mit 4:0.Foto: Tobias Aufmkolk

Meschede.   Der Fußball-Landesligist SC Neheim hat sein Auswärtstrauma besiegt. Nach drei Niederlagen auf fremden Plätzen gewann die Elf von Trainer Alex Bruchhage nach Toren von Berens, Ronneburg und Kauke (2) mit 4:0 (1:0) im Dünnefeld und hinterließ beim SSV Meschede lange Gesichter.

„Ich kann erzählen, dass wir verdient verloren haben und die Ausfälle nicht kompensieren konnten. Aber das wäre viel zu einfach“, sagte SSV-Coach Andreas Mühle. Er musste Sperling (Bänderriss), Mehovic (rotgesperrt) und Yavuzaslan (Urlaub) ersetzen. Zudem verletzte sich Abwehrchef Pilarski am Knie und musste nach 24 Minuten raus. Mühle: „Es hat nicht gereicht. Daher müssen sich einzelne Spieler und der Trainer hinterfragen.“

Der verletzte Kapitän Niko Sperling fand deutliche Worte: „Neheim hat mehr gewollt und am Ende auch mehr bekommen.“ Burak Yavuz ergänzte: „Das war ein absolut gebrauchter Tag. Bei uns ist am Ende nichts mehr zusammengelaufen. Jetzt wissen wir, wo wir stehen.“ Meschede steht auf Platz fünf mit 14 Punkten und Neheim mit einem Spiel weniger auf Rang sechs mit 13 Zählern.

Oliver Busch schaltet Burak Yavuz aus

Auch Burak Yavuz erwischte im Derby nicht seinen besten Tag. Er wurde durch Oliver Busch fast komplett ausgeschaltet. Busch war auf der Sechserposition des SC Neheim eine sichere Bank. „Oli war herausragend“, sagte Doppel-Torschütze „Pocke“ Kauke. Busch selbst blieb bescheiden. „Burak ist ein sehr starker Spieler. Ich denke, dass ich mit meiner Leistung zufrieden sein kann.“

SSV Meschede - SC Neheim 0:4

Der SC Neheim zog dem SSV Meschede mit zwei schnellen Toren in beiden Halbzeiten durch Lukas Berens (3.) und Alexander Ronneburg (48.) den Zahn. „Wir wussten, dass es nicht leicht wird, aber wir hätten uns in vielen Situationen cleverer verhalten müssen“, sagte Tomas Pilarski vom SSV Meschede. Thomas Butz ergänzte: „Wir waren zu ideenlos.“ Auch Christian Klur war tief enttäuscht: „Nach dem 0:2 haben wir uns aufgegeben. Dass wir so hoch verlieren, hätte ich nie gedacht.“

Trainer Alex Bruchhage vom SC Neheim war nach den ersten drei Auswärtspunkten erleichtert. „In der zweiten Halbzeit haben wir schnell und einfach Fußball gespielt und uns selbst belohnt.“

SSV Meschede: Alexander Klur, Nimbs, Christian Klur, Mehovic, Pilarski, Yilmaz, Lottermoser, Mustafa, Mühle, Burak Yavuz, Bilal Yavuz.

SC Neheim: Trägner, Polzin, Meyer, Berens, Greis, Middel, Busch, Ronneburg, Kretz, Güvercin, Kauke.

Auswechslungen: Butz für Pilarski (24.), Demir für Lottermoser (62.), Tromepeter da Costa für Christian Klur (70.) beim SSV Meschede; Francson für Meyer (32.), Gerbracht für Güvercin (38.), Bopp für Kauke (80.) beim SC Neheim.

Tore: 0:1 (3.) Berens, 0:2 (48.) Ronneburg, 0:3 und 0:4 (68./77.) Kauke.

Sauerlandsport



Kommentare
Aus dem Ressort
Clubmeister Hubertus Kaiser rechnet mit „der Ablösung“
Golf
Clubmeisterschaften beim GC Sauerland. 54 Löcher in zwei Tagen mussten die Herren bewältigen. Dietmar Bertelsmann und Hubertus Kaiser waren punktgleich und mussten noch eine weitere Bahn spielen. Bei den Damen hatte gleich zweimal die Jugend die Nase vorn.
Kurtz und Pniewski Clubmeister des GC Schmallenberg
Golf
Als letztes Highlight der Golf-Saison standen jetzt die Clubmeisterschaften des GC Schmallenberg auf dem Programm. „Gott sei Dank spielte zumindest am ersten Tag das Wetter mit, so dass zum Teil hervorragende Ergebnisse erspielt wurden“, führte Christiane Rörig vom GC Schmallenberg aus.
SuS Langscheid/Enkhausen II gibt die rote Laterne ab
Fußball-Bezirksliga
Die Erfolgsserie des SV Brilon hält an. Nach dem 2:1-Sieg am fünften Spieltag der Fußball-Bezirksliga über den SV Schmallenberg/Fredeburg führen die Schwarz-Weißen die Tabelle weiter mit einem Punkt Vorsprung vor dem BC Eslohe an.
SC Neheim und VfL Bad Berleburg im Gleichschritt
Fußball-Landesliga
Mit spektakulären 6:0-Heimsiegen haben die SpVg. Olpe (gegen Hüsten) und RW Erlinghausen (gegen Attendorn) am fünften Spieltag der Fußball-Landesliga, Gruppe 2, zwar am kräftigsten auf die Pauke gehauen, doch für die Überraschung sorgte fraglos der zuletzt arg gebeutelte BSV Menden.
Aufsteiger SSV Meschede feiert Auftakt nach Maß beim 3:0
Volleyball
Die Oberliga-Volleyballerinnen des SSV Meschede haben nach ihrem Aufstieg in der neuen Umgebung den ersten Sieg eingefahren. Gegen den ATV Haltern setzte sich die Mannschaft von SSV-Trainer Uwe Schlinkert vor heimischer Kulisse überlegen mit 3:0 durch.
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
Arpe - Kirchhundem 1:1
Bildgalerie
Bezirksligafussball
Meschede - Sundern 20:20
Bildgalerie
Handball-Kreisliga
SC Neheim vs. FSV Werdohl 3:0
Bildgalerie
Fußball-Landesliga
Meschede - Haltern 3:0
Bildgalerie
Volleyball-Oberliga der...