Zehn Neue Gesichter beim ersten TuS-Training

TuS-Präsident „Charly“ Grote, Spielertrainer Michael Erzen (von links) sowie Geschäftsführer Andreas Aßhoff und Co-Trainer Cesare De Leo (von rechts)
TuS-Präsident „Charly“ Grote, Spielertrainer Michael Erzen (von links) sowie Geschäftsführer Andreas Aßhoff und Co-Trainer Cesare De Leo (von rechts)
Foto: WP

Balve..  Gute Laune war Trumpf auf dem Sportplatz Düsterloh. Denn der Trainingsauftakt des Fußball-Bezirksligisten TuS Langenholthausen am Dienstagabend war begleitet von strahlendem Sonnenschein.

Die dunklen Wolken, die zuvor für reichlich Regen und Abkühlung gesorgt hatten, waren verschwunden. Und so konnten Vereinspräsident „Charly“ Grote (links) und Geschäftsführer Andreas Aßhoff (rechts) nicht weniger als zehn Neuzugänge begrüßen. „Ich wünsche Euch allen eine erfolgreiche Saison“, sagte der TuS-Chef den anwesenden, insgesamt 15 Akteuren.

Spielertrainer Michael Erzen und sein Assistent Cesare De Leo legten denn auch gleich los und konnten bei den ersten Übungen die neuen Mannschaftsmitglieder (Baris Caliskan, Keeper Daniel Wiesehöfer, den erst 16-jährigen Torwart Indrit Alizoti, Fazio Tupella, Dardan Fazlija, Florenz Alizoti, Markus Erzen, Safet Tupella, Samet Likaj und Adonis Bahtiri sogleich in Augenschein nehmen.

Beim ersten Training fehlten noch Mashar Atarm Deniz Akgül und Duran Muzaffer. Aber die werden schon bald in die Saisonvorbereitung des TuS Langenholthausen einsteigen.