Wölfe wollen in die Landesliga

Die Landesliga bleibt das große Ziel: Die B-Jungen der JSG Menden Sauerland bestreiten
Die Landesliga bleibt das große Ziel: Die B-Jungen der JSG Menden Sauerland bestreiten
Foto: Tobias Schad

Menden..  Während die großen Handballer sich von den Strapazen der zurückliegenden Saison erholen und erst in einigen Wochen die Vorbereitung auf die Punktejagd in der Runde 2015/16 starten, sind einige Nachwuchsteams auch an diesem Wochenende aktiv.

So kämpfen sowohl im männlichen als auch im weiblichen Bereich noch einige Teams aus der Hönnestadt um freie Plätze in höheren Spielklassen.

Für die B-Jungen der JSG Menden Sauerland geht Samstag in Niederschelden der Marathon um die Landesliga-Qualifikation weiter. Die Schützlinge von Daniel Knehans starten um 15.30 Uhr mit der Partie gegen den FC Schalke 04 in dieses Turnier. Außerdem spielen die „Wölfe“ gegen Gastgeber JSG Siegen-Eiserfeld, PSV Recklinghausen, ASC 09 Dortmund und SGH Hamm.

Harte Gegner in Lütgendortmund

Die C-Jungen der JSG Bösperde-Halingen sind am Sonntag in Lütgendortmund gefordert. Hier geht es ab 11 Uhr in Duellen mit Ausrichter DJK Oespel-Kley, Westfalia Scherlebeck, RSV Altenbögge-Bönen, HSG Herdecke/Ende und HSG Lüdenscheid um die Mitgliedschaft in der Landesliga.

Heimvorteil

Die Landesliga haben sich auch zwei Mädchen-Teams der JSG Bösperde-Halingen auf die Fahnen geschrieben. Dabei genießen beide Mannschaften am Sonntag den Vorteil, in heimischen Umgebungen antreten zu können.

Die B-Jugend trifft in der Halinger Mehrzweckhalle auf VfL Gladbeck, TV Werne und ASC 09 Dortmund (Beginn ist um 10 Uhr).

Die C-Mädels müssen sich in der Sporthalle Bösperde ab 11 Uhr mit TuS Ickern, SG Kierspe-Meinerzhagen, VfL Brambauer, DJK Oespel-Kley und TV Beckum befassen.

Volle Teilnehmerfelder

Ungeachtet dessen wirft der Kreisjugendtag 2015 bereits seine Schatten voraus. Die nunmehr 66. Auflage dieses traditionsreichen Handball-Festes findet am 20. und 21. Juni im Sunderaner Röhrtal-Stadion statt.

„Die Teilnehmerfelder stehen, auch möglichen Nachrücker sind festgelegt. Die Einladungen sind bereits an die entsprechenden Vereine verschickt worden“, sagt Kreis-Jugendwartin Gundula Bembom-Schoof und blickt auf eine Veranstaltung, bei der in diesem Jahr nicht weniger als 76 Mannschaften von den C- bis E-jugendlichen Jungen und Mädchen um den großen Gesamtpokal kämpfen werden.

Dabei gehen die heimischen Vertreter JSG Menden Sauerland und JSG Bösperde-Halingen in allen Kategorien an den Start.