Weißbach kehrt zu den Sportfreunden zurück

Können ab der kommenden Saison wieder gemeinsam für die Sportfreunde jubeln: Rückkehrer René Weißbach (links) und Marcel Gries (Mitte).
Können ab der kommenden Saison wieder gemeinsam für die Sportfreunde jubeln: Rückkehrer René Weißbach (links) und Marcel Gries (Mitte).
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die Sportfreunde Hüingsen haben einen weiteren Volltreffer gelandet: Nach der Verpflichtung von Mario Droste als Trainer vermeldet der Fußball-A-Ligist jetzt auch noch die Rückkehr von René Weißbach ins Ohl zur Saison 2015/16.

Hüingsen..  Der Torjäger des Bezirksligisten TuS Langenholthausen (aktuell 19 Treffer) war in der Winterpause der vergangenen Spielzeit zum Düsterloh gewechselt und war mit 20 Toren maßgeblich am Klassenerhalt der Grün-Weißen beteiligt.

„Das ist natürlich eine große Verstärkung für uns“, bestätigte Uwe Hausherr, sportlicher Leiter der Sportfreunde, die Personalie. „Wir haben rechtzeitig Gespräche geführt und wir sind froh, dass es uns gelungen ist, ihn zur Rückkehr zu bewegen. Er hätte ja zum Beispiel auch nach Hüsten gehen können.“

Neben Weißbach, der am Wochenende TuS-Präsident Charly Grote über seinen Wechsel informierte, konnte Uwe Hausherr aber noch weitere Zugänge mitteilen. Bereits in der Rückrunde werden Ahmed Moala (DJK Bösperde) und Alex Hanitz (Menden United A-Junioren) für die Hüingser spielen.

Für die neue Saison haben Tobias Hötger, Marian Brinkmann (beide BSV Lendringsen) und Marvin Potschien (Menden United A-Junioren) ihr Kommen bestätigt. „Und vom aktuelle Kader habe ich bis auf drei ausstehende Gespräche von allen Spielern eine Zusage“, so Hausherr.