TVH-Zweite ist auch ohne Harz siegreich

Menden..  Handball-Kreisligist TV Halingen II findet offenbar Gefallen an harzfreien Hallen. Jedenfalls hinterließen die Akteure von Oliver Maaßen nach dem 31:22 (11:7)-Erfolg im Nachholspiel bei TV Arnsberg II diesen Eindruck. „So langsam gewöhnen wir uns an Spiele, bei denen Haftmittel nicht erlaubt sind“, sagte der TVH-Trainer mit einem Augenzwinkern.

„Wir haben nicht schön gespielt, aber erfolgreich“, gratulierte Maaßen seinem Team auch diesmal, nachdem man bereits eine Woche zuvor in Warstein ein 33:28 feiern durfte. So knüpften die Halinger in Arnsberg daran an, lagen früh vorn und behaupteten die Führung bis zum Schluss. Dabei steckte der TVH auch das Manko weg, dass sieben Stammkräfte durch A-Jugendliche ersetzt werden mussten. „Das haben die gut gemacht“, lobte Maaßen.

TV Halingen II: Franken, Spieler; Hempelmann (5), Manger (4), Bremke (2), Plaschkies (4), Mick (7/4), Rüther (1), Poth (1), Jansen (6), Antoni (1).