Tennis-Krimi endet für TCH mit 3:3-Remis

Halingen..  Die Tennis-Herren 65 des TC Halingen machen es in ihrer Bezirksklassen-Gruppe spannend. So verbuchten sie am Mittwochabend im Heimspiel gegen den TC Schwarz-Weiß Deuz ein umkämpftes 3:3, damit belegen die TCH-Routiniers nach drei Spieltagen hinter dem TC BW Schwelm (5:1) mit 4:2 Punkten den zweiten Tabellenplatz.

Da sich die Schwelmer jedoch gegen den TuS Ende mit 5:1 deutlich durchsetzen konnten, kann aus Sicht des TCH vom Aufstieg nun keine Rede mehr sein – im direkten Duell holte man ebenfalls ein 3:3.

Die Begegnung mit Deuz bescherte zu Beginn einen Zwei-Satz-Sieg von Janos Todt, der sich gegen seinen 80-jährigen Kontrahenten zunächst klar mit 6:1 durchsetzte, sich dann aber zum 7:5 kämpfen musste. Auch Michael Heil (6:0, 6:0) konnte seine Partie für sich verbuchen, ehe Horst Wortmann (1:6, 1;6) und Gert Reckers (5:7, 2:6) ihre Partien abgeben mussten.

In den Doppeln präsentierten sich beide Teams in etwa gleich stark, was in beiden Spiele zur Entscheidung via Match-Tiebreaks führte. So konnten Janos Todt und Josef Bichmann mit 6:0, 5:7 und 10:6 für Halingen punkten, Fritz Deimann und Peter Danne (2:6, 7:5, 7:10) mussten sich jedoch geschlagen geben.

Das nächste TCH-Spiel findet am Mittwoch, 3. Juni, beim TuS Ende statt (10 Uhr).