TCH-Damen 50: Aufstieg als Titelträger?

Halingen..  Die Tennis-Damen 50 des TC Halingen stehen vor der Krönung einer bislang makellosen Saison in der Südwestfalenliga. Die Mannschaft gewann nun auch die Partie beim TC Grün-Weiß Silschede mit 9:0 und unterstrich damit die Ambitionen auf die Meisterschaft.

Die Entscheidung fällt allerdings erst am Sonntag, 16. August, in Kirchende, wenn die TCH-Damen beim punktgleichen Verfolger TC Ende zu Gast sind – der direkte Vergleich wird dann zeigen, wer den Titel für sich beanspruchen darf. Danach jedoch steht noch ein Spieltag aus – am 30. August empfängt Halingen den TC Buschhütten, Ende ist zeitgleich beim TV Blau-Weiß Sundern zu Gast. Laut Staffelleiter steigen jedoch die beiden Erstplatzierten in die Verbandsliga auf.

Halingen konnte gleich zu Beginn der Partie in Silschede die Weichen auf Sieg stellen. So setzten sich Christa Kaschke, die für Dorelies Kissing an Position zwei spielte, mit 6:1 und 6:0 durch. Auch Astrid Schneider (6:2, 6:2) und Christa Hannemann (6:3, 6:1) siegten deutlich. Im zweiten Durchgang musste Margerete Peck (6.2, 0:6, 10:5) jedoch in den Match-Tiebreak, ehe Heidrun Falck (6:4, 6:2) und Jutta Friemauth (6:2, 6:0) die 6:0-Führung nach den Einzeln perfekt machten.

Auch in den Doppeln zeigte der TCH Teamgeist und ließ sich selbst von einigen Regenunterbrechungen nicht aufhalten. Es spielten Peck/Kaschke (6:1, 6;:4), Falck/Astrid Schneider (6:1, 6:1), sowie Friemauth/Hannemann (6:1, 6:0).