TBB-Zweite enttäuscht am letzten Spieltag

Bösperde..  Für die zweite Mannschaft des TB Bösperde war es ein enttäuschender Saisonabschluss. Denn: Anstatt den erhofften Spitzenplatz in der Faustball-Landesliga belegen zu können, mussten sich die Turnerbundler am Ende nur mit Position sechs zufrieden geben.

Das Ligafinale in Herdecke wurde nach einem anderen Modus gespielt, gab es doch nach Punktspielen eine Platzierungsrunde. Offenbar bereitete den Bösperdern diese Austragungsart Probleme. Denn sie verloren sogleich den Auftakt gegen den TuS Spenge mit 1:2 (8:11, 11:7, 10:12). Weil zudem die Partie gegen Ausrichter TSV Herdecke ebenfalls ein ernüchterndes 1:2 (3:11, 12:10, 6:11) bescherte, blieb der TBB-Zweiten nur doch die Partie um Platz sechs – gegen Preußen Münster gab es jedoch nach gewonnenem ersten Satz ein weiteres 1:2 (14:12, 10:12, 5:11).

Im Endklassement belegten die Bösperder hinter Meister SG Coesfeld sowie TuS Spenge, TSV Herdecke, DJK Ruhrtal Witten und Preußen Münster den sechsten Rang. Auf den hinteren Plätzen folgten HV Wöhren II, TuS Hilchenbach, TV Milspe und Wöhrens Erste.

TB Bösperde II: René Fuhrmann, Dennis Tembaak, Florian Otting, Markus Schälte, Tim Brinkschulte, Marcel Sachs.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE