SVÖ und VfL holen jeweils einen Punkt

Menden..  Zum Saisonausklang kamen die beiden heimischen Damenteams in der Fußball-Bezirksliga 4 jeweils zu einem Auswärts-Remis.

„Ich bin sehr zufrieden mit der Rückrunde“, sagte Marcus Potthoff, Trainer des SV Oesbern, nach dem 1:1 (1:1) bei der DJK Victoria Habinghorst. Gegen die Mannschaft aus Castrop-Rauxel spielten die Gäste klug aus der Abwehr heraus und gingen verdient in Führung (40.). Pascalina Pashalaki traf mit einer schönen Direktabnahme. Die wenigen Konter der Gastgeber vereitelte Torhüterin Caro Grzelak mit starken Paraden.

Auch nach dem Wechsel war Oesbern das bessere Team, kassierte aber nach 50 Minuten den Ausgleich. „Trotzdem war das bei den Temperaturen eine gute Mannschaftsleistung“, so Marcus Potthoff.

Der VfL Platte Heide führte in Schwerin zur Pause durch Treffer von Elif Habiboglu und Svenja Scherner (21./41.) mit 2:0, ließ sich die drei Punkte aber noch aus der Hand nehmen. „In der zweiten Halbzeit haben wir runtergeschaltet“, sagte Trainer Sebastian Stein. „Und daher fielen dann zwangsläufig die Gegentore.

DJK Victoria Habinghorst - SV Oesbern

1:1 (0:1)

SV Oesbern: Grzelak; Dallmann, Schumann (81. Jana Pashalaki), Rüth, Nierychlo, Pascalina Pashalaki, Kemper (64. Haas), Alakmeh, Söde, Pacha (71. Hose), Topalli.

Tore: 0:1 (40.) Pascalina Pashalaki, 1:1 (50.).

SpVgg. BG Schwerin - VfL Platte Heide

2:2 (0:2)

VfL Platte Heide: Bothor; Lisa Heimann, Grebe, Schött, Schmücker (65. Heide-
meyer), Preisner, Ebbert, Laura Heimann, Habiboglu, Scherner, Witt.

Tore: 0:1 (21.) Habiboglu, 0:2 (41.) Scherner, 1:2 (56.), 2:2 (70.).

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE