SVM krönt starke Runde mit Gauliga-Bronze

Junge Talente mit großem Kämpferherz:
Junge Talente mit großem Kämpferherz:
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die Turner und Turnerinnen des SV Menden blicken auf ein erfolgreiches Wochenende in der Kreissporthalle an der Werler Straße zurück. Dort stand das Finale der diesjährigen Gauliga-Runde auf dem Programm, und der SVM war bei allen drei Wettbewerben mit jeweils einer Mannschaft beteiligt und konnte dabei beachtliche Resultate erzielen.

Menden..  So konnten die Turnerinnen in der Gauliga I im Endklassement ihren sechsten Platz halten. In einem starken Teilnehmerfeld, bei dem die Leistungsklasse 2 mit Landesliganiveau geturnt wird, konnten sich die Mendenerinnen zudem mit guten Einzelleistungen hervorheben.

Josephine Hatting erturnte in der Summe mit 36,55 Punkten das drittbeste Sprungergebnis der gesamten Liga. Ebenso hervorragend waren die Bilanzen von Eleni Koutsouki (126,6/Platz fünf) und Josephine Hatting (126,90/4.) für alle drei Gauliga-Wettkampftage.

Erste Saison für einige SVM-Mädels

Am Nachmittag stand die Gauliga II auf der Agenda, und dabei konnte sich die Zweitvertretung der SVM-Turnerinnen nach den ersten beiden Wettkämpfen nochmals von Platz sieben auf den sechsten Rang steigern. Leider reichte es in der Gesamtwertung nur für Position sieben. Dies war jedoch zu erwarten, da einige Turnerinnen ihre erste Gauligasaison geturnt haben – die Chancen stehen jedoch gut, sich im November beim Relegationswettkampf in der Kreissporthalle wieder für die Gauliga-Saison 2016 zu qualifizieren.

Starke Einzelergebnisse

Die Mendener Turner indes beendeten die Gauliga-Runde 2015 vollkommen verdient auf dem Bronzeplatz. Dabei warteten die Aktiven um Julian Gebhardt auch beim Liga-Finale in der Kreissporthalle mit einer hervorragenden Leistung auf. Meister TV Berchum (406,65 Punkte) war in diesem Jahr kaum zu schlagen. Zweiter wurden die Nachwuchsturner des TuS Witten-Stockum (513,30), die unter hervorragenden Bedingungen im Turnzen-trum Bochum trainieren und davon auch bei den zurückliegenden Wettkämpfen profitieren konnten.

Auch beim Saisonfinale glänzten die heimischen Turner mit tollen Einzelergebnissen. So erturnte Felix Hatting mit einem Gesamtergebnis von 28,70 Punkten am Reck das zweitbeste Ergebnis der Liga. Julian Gebhardt holte ungeschlagen den Pokal als bester Einzelturner am Pauschenpferd (33,90).