SuS Beckum will Siegesserie ausbauen

Balve..  Das freie Wochenende ist abgehakt, jetzt ruft der Nachholeinsatz am heutigen Abend. Fußball-A-Ligist SuS Beckum ist ab 19.30 Uhr im Heimspiel gegen den TuS Voßwinkel gefordert, und Trainer Thomas Cordes hat seine Mannschaft im Vorfeld auf ein „ganz heikles Dingen“ eingestellt.

Das Wissen über die Qualitäten des Gegners, der sich zu Saisonbeginn verstärken konnte, gibt allen Grund zur Vorsicht. „Das ist eine richtig starke Truppe“, sagt Cordes über die Gäste, deren Leistungen im bisherigen Saisonverlauf zwar sehr schwankend waren. „Trotzdem zähle ich Voßwinkel zu den Teams, die am Ende weit oben in der Tabelle stehen werden“, hegt Cordes aber die Hoffnung, dass die eigene Truppe die Herausforderung annimmt und dagegen hält. „Schließlich konnten wir drei Mal in Folge gewinnen, und diese Serie möchten wir fortsetzen.“

Die Beckumer werden jedoch auf Marco Freiburg verzichten müssen. Der Routinier befindet sich mit seiner frisch angetrauten Veronika in den Flitterwochen. Die Hochzeitsfeierlichkeiten waren übrigens auch der Grund, warum die Beckumer zum eine Verlegung der für Sonntag angesetzten Partie gebeten hatten. „Die Voßwinkeler waren sofort einverstanden – eine tolle Geste“, so Thomas Cordes.