SSV nominiert neun Teams sowie 36 Sportlerinnen und Sportler

Der Stadtsportverband ehrt am 6. Februar auf der Wilhelmshöhe die besten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaft des Jahres 2014 auf der Wilhelmshöhe.
Der Stadtsportverband ehrt am 6. Februar auf der Wilhelmshöhe die besten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaft des Jahres 2014 auf der Wilhelmshöhe.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Die Kandidatenlist steht – die Sportlerwahl 2014 kann beginnen. Der Stadtsportverband (SSV) hat insgesamt 36 Sportlerinnen und Sportler sowie neun Mannschaften in fünf Kategorien nominiert.

Menden.. Bis Freitag, 30. Januar, besteht für die Leser der WESTFALENPOST die Möglichkeit, ihre Favoriten zu wählen. Ihr Votum abgeben dürfen bei dieser Wahl auch wieder die Fachgremien. Dazu gehören die Mitgliedsvereine des SSV (pro Abteilung eine Stimme), der Gesamtvorstand des SSV, die Mitglieder des Sportausschusses und die Sportredaktion der WESTFALENPOST.

Die Ehrung erfolgt am Freitag, 6. Februar, ab 18 Uhr auf der Wilhelmshöhe. Die Gäste dürfen sich auf ein interessantes Rahmenprogramm freuen. Geladen werden neben den nominierten Sportlern zahlreiche Ehrengäste. Für die Mitgliedsvereine sind Karten reserviert. Ein freier Ticketverkauf erfolgt nicht.

In der WP-Printausgabe erscheint regelmäßig eine Wahlseite mit einem entsprechenden Wahl-Coupon, außerdem gibt es erstmals ein Online-Voting. Das wird ab dem 6. Januar freigeschaltet.

Folgende Mannschaften und Sportler sind nominiert:

Mannschaften:
BSV Menden III
(Fußball). – Marathon-Club Menden, U18-Crossteam (Leichtathletik). – Menden Türk (Fußball). – Mendener SC Mambas, Damen und Herren (Skaterhockey). – SV Bieber 67 Lendringsen, 4x50-Meter-Lagenstaffel (Schwimmen). – TC Menden, Herren 60 und Damen 50 II (Tennis).

Sportlerinnen:
Helga Ziegenhirt
(St. HubertusMenden Nord, Sportschießen). – Kathrin Heider (LG Menden, Leichtathletik). – Luisa Köck (HSG Menden-Lendringsen, Handball). – Petra Weingarten (SV Bieber Lendringsen, Schwimmen). – Katrin Harnischmacher (Marathon-Club Menden, Triathlon). – Anja Quincke (MC Menden, Leichtathletik). – Dana Centini (TV Beyeröhde, Handball). – Meike Zöpnek (MSC Mambas, Skaterhockey).

Sportler:
Lukas Tietze
und Lukas Schröer (beide SV Bieber 67 Lendringsen, Schwimmen). – Felix Knode, Erhard Kemper und Burkhard Schöne (alle MC Menden, Leichtathletik). – Ignaz Krejci und Gerd Meitza (beide St. Hubertus Menden Nord, Sportschießen). – Jan Bieling (RSG Hönne-Ruhr, Radsport). – Christian Becker (TTC-DJK Lendringsen, Tischtennis). – Max Jost (HSG Menden-Lendringsen, Handball). – Niels Specht (BSV Menden, Fußball). – Kai Dickehut (DJK Grün-Weiß Menden, Fußball). – Philip Jungemann (SC DHfK Leipzig, Handball).

Nachwuchssportlerinnen:
Gina Barth
und Maike Romberg (beide Mendener SV 03, Schwimmen). – Senja Ritzmann (MC Menden, Leichtathletik/Triathlon). – Leonie Heinrich (SV Menden Budotechniken, Ju-Jutsu). – Sarah Schulte-Kalthof (SV Menden, Turnen/Trampolin). – Jessica Moczyk (TuS Lendringen/Judo).

Nachwuchssportler:
Michael Peters
(SV Bieber Lendringsen, Schwimmen). – Maximilian Luig und Christian Apprecht (beide MC Menden, Leichtathletik). – Marvin Rudnik und Sami Ritzmann (beide MC Menden, Leichtathletik/Triathlon). – Martin Kornobis (LG Menden, Leichtathletik). – Okan Centiner und Dimitrij Erhardt (beide SV Menden/Ju-Jutsu). – Theo Schwermann (Mendener SV 03, Schwimmen).