Sportstättenplanung ist wichtiges Kicker-Thema

Foto: Julian Gebhardt WP
Was wir bereits wissen
Beim Fußball-Forum der WP und des Stadtsportverbands Menden am Freitag, 27. Februar, werden die Sorgen und Nöte der heimischen Kickerzunft beleuchtet.

Menden..  Der Stadtsportverband Menden und die Sportredaktion der WESTFALENPOST veranstalten am Freitag, 27. Februar, ein Fußball-Forum. Dazu sind alle heimischen Fußballvereine ab 18.30 Uhr in das Vereinsheim des BSV Lendringsen im Max-Becker-Sportpark eingeladen.

„Ich denke, dass es sinnvoll ist, wenn sich die Fußballer mal zusammensetzen. Wir wollen in zwangloser Runde über die Situation des Fußballs in Menden reden. Ich glaube nicht, dass alle mit der Entwicklung der letzten Zeit zufrieden sein können“, so Torsten Strott, Fußballfachwart des Stadtsportverbandes, über die Idee dieses Forums.

In der Tat befindet sich die Kickerszene der Hönnestadt in einer Zeit des Wandels. So sind durchaus erste Spuren des demografischen Wandels auch beim hiesigen Fußball festzustellen. Strott: „Aktuell ist ja auch die Sportstättenplanung in Menden ein Thema.“

Strott möchte das Treffen auch dazu nutzen, um die Aufgaben des Stadtsportverbandes darzulegen. Hatte es doch Mitte Januar am Rande der Hallenstadtmeisterschaft Diskussionen um die Verwendung der Eintrittsgelder gegeben.

„Es wäre schön, wenn jeder Verein zwei Vertreter schicken würde – vielleicht kann einer davon der Jugendleiter sein“, hofft Torsten Strott auf rege Teilnahme am Mendener Fußballforum.