SG und SuS entspannt in Heimspiele

Balve..  Die SG Balve/Garbeck kann entspannt in die beiden letzten Saisonspiele gehen, denn die Abstiegsfrage ist mittlerweile geklärt. Neben dem freiwilligen Verzicht von SuS Langscheid/Enkhausen III gibt mit SSV Stockum II nur noch einen weiteren Absteiger.

„Gott sei dank“, kommentierte SG-Coach Thorsten Otte diese Entwicklung vor dem Heimspiel am Sonntag gegen TuS Müschede II (15 Uhr, Sportplatz Krumpaul). „Nichtsdestotrotz wollen wir unser letztes Heimspiel natürlich gewinnen.“ Allerdings hat sich personelle Lage nicht wesentlich geändert. Die Balver müssen weiterhin auf zahlreiche Stammspieler verzichten.

Von der Abstiegsregelung profitieren auch der TuS Rumbeck, sonntäglicher Gegner des SuS Beckum (15 Uhr, Sportplatz auf der Hinsel), und TuS Müschede II. „Wir wollen diese drei Punkte“, sagt der verletzte SuS-Spielertrainer Thomas Cordes, der aber wieder auf einen größeren Kader zurückgreifen kann. Für den verhinderten Torwart Markus Volmert spielt Tim Schweitzer im Tor.