Schulteams kämpfen um die Bezirkstitel

Menden..  Der morgige Mittwoch ist für drei Schüler-Mannschaften und deren Sportlehrer aus der Hönne-stadt ein wichtiger Tag. Denn in Hamm finden in den Wettkampfklassen II und III die Handball-Endrunden um die jeweilige Meisterschaft im Regierungsbezirk Arnsberg statt. Die Turniere laufen ab 10 Uhr in zwei Sporthallen.

So treffen die WK-II- Mädchen der Realschule Menden in der Sporthalle der Konrad-Adenauer-Realschule Hamm unter anderem auf die Vertretungen des Dortmunder Bert-Brechts-Gymnasiums und des Neheimer St.-Ursula-Gymnasiums.

In der WK III müssen sich die Mädchen des Heilig-Geist-Gymnasiums unter anderem mit dem Helene-Lange-Gymnasium Dortmund und der Attendorner St.-Ursula-Realschule befassen.

Die Jungen der Realschule Lendringsen (WK III) spielen in der Sporthalle des Hammer Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums unter anderem gegen die Gastebermannschaft wie gegen das Städtische Gymnasium Kreuztal.

Zur Anreise nach Hamm werden die drei heimischen Teams morgen von einem Busunternehmen abgeholt – HGG und RS Menden um 8.10 Uhr, RS Lendringsen um 8.20 Uhr; um 8.15 Uhr steigen noch die WK-II-Jungen des Hemeraner Woeste-Gymnasiums zu.