Potthoff nimmt SVÖ in die Pflicht: Gäste auf keinen Fall unterschätzen

Marcus Potthoff nimmt seine Damen in die Pflicht. „Wir haben ein Heimspiel, und das müssen wir gewinnen“, sagt der SVÖ-Trainer.
Marcus Potthoff nimmt seine Damen in die Pflicht. „Wir haben ein Heimspiel, und das müssen wir gewinnen“, sagt der SVÖ-Trainer.
Foto: Tobias Schad
Nach dem Derby gehen die beiden heimischen Damenteams in der Fußball-Bezirksliga 4 wieder getrennte Wege – und mit unterschiedlichen Voraussetzungen in den anstehenden Spieltag.

Menden..  Beim SV Oesbern müsste alles im grünen Bereich sein. Nach dem 2:1 gegen den Nachbarn VfL Platte Heide hat man als Tabellendritter Rang zwei im Visier und ist zuversichtlich, dass man die nur einen Punkt besser gestellte DJK SF Nette noch verdrängen kann. „Das ist unser Ziel. Man weiß halt nicht, ob dieser Platz vielleicht noch etwas wert sein könnte“, sagt Marcus Potthoff.

Mit Blick auf den morgigen Gegner TuS Wickede/Ruhr II gibt sich der SVÖ-Trainer jedoch eher bedeckt. „Natürlich wollen gewinnen, aber nach dem Spiel gegen Platte Heide bin ich nicht mehr so sicher, ob das mit der erhofften Deutlichkeit gelingt – gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenregion tut man sich oft sehr schwer“, hofft Potthoff, dass seine Damen den Gast aus Wickede nicht unterschätzen.

Der VfL Platte Heide indes steht vor einer schier unlösbaren Aufgabe. Das Team von Sebastian Stein muss beim unangefochtenen Tabellenführer DJK Eintracht Dorstfeld antreten. „Aber die da oben können wir anscheinend ganz gut“, sagt der VfL-Coach. Er sieht sein Team zwar in der Rolle des Außenseiters („Dorstfeld ist schon eine gute Truppe“), aber völlig chancenlos sei die eigene Elf jedoch nicht unbedingt. „Wenn wir so wie gegen Oesbern spielen, und das über 90 Minuten, können wir sicherlich einige Möglichkeiten herausspielen.“ Auch das Hinspiel am Hülschenbrauck (1:3) sollte Mut machen – Platte Heide lag lange vorn, erst in der zweiten Halbzeit konnte Dorstfeld die Partie drehen.

SV Oesbern - TuS Wickede/Ruhr II

SV Oesbern: Grzelak; Pacha, Lea und Marie Roland, Söde, Alakmeh, Rüth, Dallmann, Nierychlo, Schumann, Kemper, Haas, Topalli, Labahn.

Es fehlen: Sabrina Weingarten (verletzt), Sandra Weingarten, Skoupra, Hartmann, Rennebaum (nicht im Kader).

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Habicht-Sportplatz.

DJK Eintracht Dorst feld - VfL Platte Heide

VfL Platte Heide: Heidemeyer; Grebe, Schnurbus, Scherner, Laura Heimann, Schött, Habiboglu, Müller, Ebbert, Lisa Heimann, Potschien (?), Witt (?).

Es fehlen: Bothor (Auslandsaufenthalt), Hauser (Studium im Berlin), Mette (verletzt).

Anstoß: Sonntag, 13 Uhr, Sportplatz Am Wasserfall.