„Pokalspiel an Himmelfahrt kein Vatertagsausflug“

Favorisierter Zweitligist vor kniffliger Aufgabe im ISHD-Pokal: Dennis Breker (links) und die Mambas.
Favorisierter Zweitligist vor kniffliger Aufgabe im ISHD-Pokal: Dennis Breker (links) und die Mambas.
Foto: WP

Menden..  Es ist zwar „nur“ die dritte Runde des laufenden Wettbewerbs um den ISHD-Pokal 2015, aber Skaterhockey-Zweitligist Mendener SC Mambas nimmt die Aufgabe am Feiertag trotzdem sehr ernst. Es geht am Abend zu HC Köln-West II, und Alexander Buß zollt gerade diesem Gegner größten Respekt.

„Die Kölner hatten schon immer starke zweite Mannschaften“, sagt der sportliche Leiter, der zusammen mit Coach Daniel Tsakalidis den privat verhinderten Cheftrainer Toni Fonso vertreten wird. Buß macht deutlich, dass die Domstädter nicht unverdient die Spitzenposition in der Regionalliga West zieren. „Und in der Tatsache, dass da ein Team aus einer unteren Spielklasse wartet, sehe ich eine ganz große Gefahr – solch eine Mannschaft wird gerne unterschätzt.“

Buß geht zwar davon aus, dass seine Mannschaft mit dem nötigen Ernst zur Sache gehen wird. „Aber unterschwellig wirkt der Klassenunterschied immer mit – das ist leider so.“ Trotzdem bleibt die Hoffnung, dass aus der Fahrt nach Köln kein lockerer Ausflug an Himmelfahrt wird. „Wir wollen ins Achtelfinale – alles andere können wir eigentlich nicht akzeptieren“, macht Buß deutlich, was er von den Mambas erwartet.

In personeller Hinsicht müssen die Mendener einige Abstriche machen. So fehlt Torwart Daniel Schneider (erkrankt), und auch Benjamin Voigt (Trainingsrückstand nach Verletzung) wird nicht spielen. Dafür steht Neuzugang Sven Müller (bislang inaktiv, davor Samurai Iserlohn II) vor seinem Debüt in der Mambas-Ersten.

Kein Thema ist indes Patrick Mylius. Der Verteidiger mit Offensivqualität fällt mit einem Kahnbeinbruch (WP berichtete) längerfristig aus, er wird sich am Freitag einer Operation unterziehen. „Ich denke, dass für ihn diese Saison gelaufen ist“, so Alexander Buß.

MSC Mambas: Engelmann (Gerd Guntermann oder Buß); Müller, Geske, Aderhold, Verborg, Käding, Lobe, Neuendorf, Schnieder, Uedickhoven, Hellwig, Patrick und Nico Bongard.

Spielbeginn: Donnerstag, 19 Uhr, Großsportanlage Böcklemünd.