Platte Heide hilft nur Sieg gegen Hüingsen weiter

Menden..  In der Fußball-Kreisliga A Iserlohn steht am morgigen Sonntag der 26. Spieltag an. Im Blickpunkt dieser fünftletzten Runde der Saison 2014/15 steht aus heimischer Sicht das Derby zwischen Kellerkind VfL Platte Heide und den Sportfreunden Hüingsen. Aber die Aufgaben der anderen Hönnestadt-Vertreter versprechen reichlich Brisanz.

VfL Platte Heide - Sportfreunde Hüingsen

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz Hülschenbrauck.
Zum Spiel: Der VfL Platte Heide hat mit dem 1:0-Sieg bei Menden Türk ein wenig Mut im Abstiegskampf tanken können. „Trotzdem helfen uns nur Siege weiter – Schönspielerei bringt keinen weiter“, weiß VfL-Trainer Petros Tsamatos um das dichte Gedränge im Tabellenkeller. Ein Dreier gegen den Rivalen aus der Republik ist daher Pflicht.

Derweil geht den Sportfreunden das Personal aus. „Wer spielen kann, wird sich kurzfristig entscheiden“, sagt der sportliche Leiter Uwe Hausherr über das nicht enden wollende Verletzungspech. Deshalb ist das Ziel, die Saison als bester Mendener A-Ligist abzuschließen, im Ohl schon lange kein Thema mehr. „Wir könnten aber schon mal wieder ein Erfolgserlebnis vertragen“, will Hausherr die Punkte nicht kampflos abgeben.

BSV Lendringsen - Eintr. Ergste

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Max-Becker-Sportpark.
Zum Spiel: Im Max-Becker-Sportpark herrscht derzeit eitel Sonnenschein. Vier Siege und ein Unentschieden in den vergangenen fünf Partien – der BSV Lendringsen hat an Konstanz gewonnen. „Die Mannschaft hat zuletzt richtig gut gearbeitet. Wir wollen aber noch konstanter werden, der Tabellenplatz ist nebensächlich“, sagt BSV-Spielertrainer Giancarlo Fiore.

SF Sümmern - Menden Türk

Anstoß: Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz Bixterhauser Hellweg.
Zum Spiel: „Wir brauchen noch ein paar Punkte“, weiß Türk-Präsident Onur Karakullukcu um die Situation seiner Mannschaft. Denn die ist trotz der 27 erreichten Zähler noch lange nicht auf der sicheren Seite. Die Aufgabe wird um so schwieriger, da sich die Sümmeraner Sportfreunde zuletzt deutlich formverbessert zeigten. Bei Menden Türk hingegen glich die Mannschaftsaufstellung in den vergangenen Spielen eher einem Puzzle.

B. Dröschede II - GW Menden

Anstoß: Sonntag, 17 Uhr, Sportplatz Auf der Emst.
Zum Spiel: In der momentanen Verfassung dürften die Grün-Weißen auch beim neuen Schlusslicht Probleme bekommen. Sicherlich kann man gegen Tabellenführer ASSV Letmathe verlieren. Doch das 0:10 wirft Fragen nach der Einstellung der noch vorhandenen GWM-Kicker auf. Gut, dass die Schwittener in der Hinrunde fleißig Punkte sammeln konnten.
Die DJK Bösperde ist spielfrei. Die Elf von Andreas Bücker spielt erst wieder am Pfingstmontag, 25. Mai – gegen VfL Platte Heide.