Neue Regeln für Ticketkauf

Menden/Iserlohn..  Sollten sich die Iserlohn Roosters für die Play-offs qualifizieren, gelten für den Vorverkauf der Endrundenkarten andere Regeln. „Grund dafür sind die Zahl der verkauften Dauerkarten und Vereinsmitgliedschaften“, erklärte Roosters-Prokurist Bernd Schutzeigel. In dieser Spielzeit haben die Sauerländer 1800 Dauerkarten verkauft und die Zahl der Mitglieder hat sich auf 1300 erhöht. Alle haben ein Vorverkaufsrecht für die Play-offs.

Zudem muss der Klub für die Gästeteams ein Kontingent von 500 Steh- und 50 Sitzplatztickets reservieren, die gegebenenfalls später in den freien Verkauf gehen würden. Dauerkartenbesitzer können ausschließlich ihr eigenes Ticket für mögliche weitere Spiele verlängern. Dies gilt sowohl für Besitzer von Sitzplatz- als auch Stehplatzdauerkarten. Jeder Fan ohne Dauerkarte oder Mitgliedsstatus kann anschließend ebenfalls nur ein Ticket erwerben.

Der Vorverkauf für die Play-offs beginnt, wenn die Endrunde rechnerisch erreicht ist. Weitere Infos unter www.iserlohn-roosters.de.