Neue Nordic-Stöcke als Dank an Hans Gramse

Zehn Jahre Nordic Walking beim SV Menden (von links): Catrin Stern, Hans Gramse, Stephan und Walburga Röhling, Melanie Abbenhaus, Ulrike Vensky, Sonja Kuhn, Heike und Maik Horn sowie Monika Strätgen feierten das mit einer Fahrt an den Niederrhein.
Zehn Jahre Nordic Walking beim SV Menden (von links): Catrin Stern, Hans Gramse, Stephan und Walburga Röhling, Melanie Abbenhaus, Ulrike Vensky, Sonja Kuhn, Heike und Maik Horn sowie Monika Strätgen feierten das mit einer Fahrt an den Niederrhein.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Alles begann am 1. Mai 2005 am Hexenteich. Petra Hatting und Hans Gramse starteten den ersten Nordic-Walking-Lauftreff der Turnabteilung des SV Menden.

Menden..  Petra Hatting bekam kurz danach ihr zweites Kind und somit übernahm Hans die Leitung. Es wurden mehrfach Einsteigerkurse angeboten, die die Eingliederung in die beliebten Lauftreffs erleichterten.

Die Trendsportart etablierte sich immer mehr bei den Turnern und das Angebot wurde ausgeweitet. Inzwischen bieten Hans Gramse, Stephanie Kobusch und Dagmar Jorzic Nordic-Walking-Gruppen an.

Die Gruppe um Hans Gramse war zu ihrem zehnjährigen Bestehen vier Tage am Niederrhein im Naturpark Schwalm-Nette unterwegs. Hier wurden die Premiumwanderwege Nette Seen, Birgeler Urwald und Galgenvenn im Grenzgebiet zu den Niederlanden erwandert. Außerdem wurde Venlo besucht. Als Dank für die gute Betreuung erhielt Hans Gramse neue Nordic-Stöcke.

Die Gruppe hat aktuell 17 Mitglieder, die zwischen 33 und 59 Jahre alt sind. In den zurückliegenden zehn Jahren legte sie über 47000 Kilometer zurück. Treffen ist mittwochs (19 Uhr) und sonntags (10 Uhr) am Hexenteich. Jeden zweiten Samstag im Monat werden Strecken zwischen 10 und 25 Kilometer gewalkt. Info unter www.svmturnen.de.