Nach acht Stunden Kampf sorgen Busemann/Richter für 5:4-Sieg

Bravouröser Fight: Nach acht Stunden hatten die Damen 40 des TC Halingen mit  Ulrike Schünke, Claudia Richter, Martina Busemann, Meike Wallasch, Susanne Bode, Stefanie Herzig und Vera Heider (von links) den TC Lössel niedergerungen.
Bravouröser Fight: Nach acht Stunden hatten die Damen 40 des TC Halingen mit Ulrike Schünke, Claudia Richter, Martina Busemann, Meike Wallasch, Susanne Bode, Stefanie Herzig und Vera Heider (von links) den TC Lössel niedergerungen.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Der Saisonauftakt der Herren 40 des TC Halingen in der zweiten Bezirksklasse ging erwartungsgemäß bei Absteiger STK 07 Arnsberg mit 2:7 in die Hose.

Halingen..  Nach der ersten Runde stand es nach Niederlagen von Ralf Diekmann (3:6, 3:6), Dietmar Stolle (4:6, 0:6) und Gregor Tampier, der für den frisch verletzten Gunther Bode einsprang, (1:6, 0:6) bereits 0:3. Glatte Siege von Christoph Heider (6:2, 6:0) und Franco Versino (6:3, 6:2) bedeuteten nach Michael Herzigs 3:6, 3:6 aber einen 2:4-Rückstand nach den Einzeln.

Hoffnungen, drei Doppel zu gewinnen, waren nicht realistisch. So konnte auch nur das stark gemachte zweite Doppel mit Ralf Diekmann und Dietmar Stolle einen Satz einfahren (6:7, 6:4, 6:10).

Auch das zweite Südwestfalenliga-Spiel konnten die Damen 50 klar mit 8:1 bei Blau-Weiß Sundern gewinnen. Es begann mit Siegen Christa Kaschke (7:5, 6:2) und Jutta Friemauth (6:2, 6:0). Die sieggewohnte Heidrun Falck (5:7, 4:6) traf auf eine starke Gegnerin und musste den einzigen Punkt abgeben. In der zweiten Runde siegten Margarete Peck (6:3, 6:0), Dorelies Kissing (6:0, 6:1) und Astrid Schneider (6:1, 6:1).

Die Doppel mit Margarete Peck und Heidrun Falck (6:1, 6:3), Dorelies Kissing/Astrid Schneider (6:2, 6:3), sowie Christa Kaschke/Christa Hannemann (6:2, 6:2) wurden deutlich gewonnen. Der erste Tabellenplatz ist damit vorerst gesichert.

Spannender verlief die Partie der der neuformierten Spielgemeinschaft der Damen 40 (die Mannschaft besteht aus Spielerinnen des TCH und des TC Menden) in der zweiten Bezirksklasse beim TC Lössel III – erst nach knapp acht Stunden stand der 5:4 Sieg fest.

Die an Nummer eins spielende Martina Busemann setzte sich deutlich mit 6:4, 6:2 durch. Vera Heider gewann ebenfalls ohne Probleme ihr Spiel mit 6:4, 6:0. Claudia Richter fand etwas zu spät ins Spiel (3:6, 5:) und musste sich ebenso geschlagen geben wie Stefanie Herzig (5:7, 2:6).

Zwei Einzel wurden im Match-Tiebreak entschieden: Ulrike Schünke erkämpfte im ersten Satz ein 7:5, gab dann leider mit 0:6 und 3:10 das Spiel noch aus der Hand. Susanne Bode konnte mit einem 6:3, 2:6 und 11:9 dann den dritten Einzelpunkt für den TCH sichern.

Mit diesem Ergebnis ging es in die Doppel. Mit Meike Wallasch und Ulrike Schünke wurde ein starkes Duo aufgestellt (6:2, 6:1), während Martina Busemann und Claudia Richter ihm Match-Tiebreak die Nerven behielten und für den entscheidenden fünften Punkt (6:3, 2:6, 10:4) sorgten.