Mit Westfalen-Team auf Gold-Platz

Franz-Josef Dahlmann jun. (hier beim Balve Optimum 2015 mit Firth of Lorne) konnte beim Turnier in Ostönnen mit seinen Pferden einige gute Platzierungen erzielen.
Franz-Josef Dahlmann jun. (hier beim Balve Optimum 2015 mit Firth of Lorne) konnte beim Turnier in Ostönnen mit seinen Pferden einige gute Platzierungen erzielen.
Foto: Mark Sonneborn

Fröndenberg..  Für Laura Wortmann hat sich die weite Reise ins Saarland richtig gelohnt. Denn das Reitertalent des RV Fritz Sümmermann Fröndenberg konnte in Überherrn mit der Westfalen-Mannschaft die Goldene Schärpe gewinnen.

Dieser hochkarätige Wettkampf auf Bundesebene ist eine Vielseitigkeitsprüfung für Einsteiger. Teilnahmeberechtigt sind Reiterinnen und Reiter bis 16 Jahre, die von den Landesverbänden ausgewählt werden und dann mannschaftsweise an den Start gehen. Das westfälische Team setzte sich dabei gegen 17 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet durch. Außer der elfjährigen Laura Wortmann sorgten Pia-Gianna Klawuhn und Anna-Sophie Dietz vom RV Rhynern für die nötigen Punktgewinne.

Dabei mussten in der Klasse E auf Großpferden eine Dressurprüfung, ein Stilgeländeritt, ein Stilspringen, eine theoretische Prüfung und das Vormustern absolviert werden. In einem Fitnesstest, der nicht bewertet wurde, mussten die Teilnehmer zudem die persönliche Kondition für den vielseitigen Wettkampf nachweisen.

Hatte es nach Theorie, Dressur und Geländeritt noch danach ausgesehen, als ob das Team aus Weser-Ems den Titel erobern würde, kämpften sich die Westfalen am Ende doch noch in die Pole-Position. Als am zweiten Tag das Vormustern und das Springen auf dem Programm standen, zogen das Trio um Laura Wortmann an den Rivalen vorbei auf Platz eins.

Gute 9,5 Punkte am Finaltag

Laura Wortmann trug mit Roxette dazu bei, dass Westfalen auf uneinholbare 491,2 Punkte kam. Am Finaltag holte das Fröndenberger Duo gute 9,5 Zähler. Zweiter wurde Weser-Ems (487,7) vor Hannover I (486,2). In der Einzelwertung war Alica Nienhaus (Thede-Krommert) auf Rang vier beste Westfälin. Auf Platz 14 von insgesamt 96 Teilnehmern rangierte Laura Wortmann mit Roxette.

Unter den 18 Mannschaften, die an diesem traditionsreichen Wettbewerb teilnahmen, stellte der westfälische Verband neben dem siegreichen Team zudem Westfalen II. Hier ritt auch Theresa Tempel mit Cindy Crawford vom RV Fritz Sümmermann. In der Dressur erzielte sie mit 8.5 Wertungspunkten das zweitbeste Ergebnis im Teilnehmerfeld. Ihre Mannschaft kam auf den elften Rang.

Zweiter bei Kreismeisterschaften

Darüber hinaus fanden am Wochenende in Schwerte die Mannschaftskreismeisterschaften statt, die aus einer A und L-Dressur sowie einem A und L-Springen bestehen. Die Fröndenberger waren hier mit zwei Teams, die am Ende die Plätze zwei und vier belegten. Den Titel holte der RV Werne, der ZRFV Kamen wurde Dritter.

RV Fröndenberg I: Deike Bräutigam, Heike Plaas-Beisemann, Nina Strunk, Laura Schmale, Madeleine Glahe, Alexandra Möller, Dennis Rötten und Carina Schlief.

Fröndenberg II: Sophie Buschulte, Madeleine Glahe, Nadine Haake, Lara Weber, Anna Schulte-Filthaut, Elena Bröckmann, Catrin Budde und Christina Plotz.

Fröndenberger Ergebnisse (Auszug)

Turnier in Schwerte; Dressurpferde Klasse A: 1. Sophie Schulte-Filthaut mit Bentley. Springpferde A: 1. Elena Bröckmann mit Daylight. Springpferde-L: 2. Elena Bröckmann mit Daylight. M**-Dressur: 5. Stefan Michalke mit Ra. L-Dressur Trense: 1. Anna Schulte-Filthaut mit Lanieros, 5. Nadine Haake mit Bon Jovi. A**-Punktespringen: 6. Anna Kuhne mit Weideliebe. L-Dressur Kandare: 6. Deike Bräutigam mit Bella Belissima. L-Springen: 9. Elena Bröckmann mit Evita. Stilspringen: 1. Jule Schwarzkopf mit Charly, 6. Sophie Köberich mit Lady, 8. Neele Köberich mit Nirvano Primus. L-Dressurpferde: 1. Stefan Michalke mit Franklin E, 6. Laura Schmale mit Dinkel. A-Dressur: 4. Christina Plotz mit Daisy. A-Springen Kreismeisterschaft: 1. Elena Bröckmann mit Countess, 6. Dennis Rötten mit Gilette. A-Dressur Kreismeisterschaft: 2. Laura Schmale mit Dinkel, 5. Deike Bräutigam mit Bella Bellissima, 11. Heike Plaas-Beisemann mit Let’s Dance; L-Dressur Kreismeisterschaft: 2. Nadine Haake mit Bon Jovi, 3. Deike Bräutigam mit Bella Bellissima, 8. Anna Schulte-Filthaut mit Lanieros. L-Springen Kreismeisterschaft: 2. Elena Bröckmann mit Countess, 10. Catrin Budde mit Avicii. Dressurwettbewerb: 4. Katharina Menke mit La Felice, 12. Sophie Köberich mit Lady. Kombinierter Wettbewerb: 1. Jule Schwarzkopf mit Charly, 2. Sophie Köberich mit Lad. Reiterwettbewerb: 5. Laura Peitsch mit Moya.

Vielseitigkeit in Ennepetal-Brunnenhof; Geländepferde A: 2. Sophie Leube mit Jadore Moi, 5. Sophie Leube mit Captain Veterano, 7. Iris Hörmann mit Sir Anton. Geländepferde L: 1. Sophie Leube mit Jadore. A-Vielseitigkeit: 7. Annika Kiko mit Latimer’s Girl, 8. Iris Hörmann mit Sir Anton.

Remontenturnier Ostönnen ; A-Dressurpferde: 2. Leona Demiri mit Sammy Deluxe. A-Springpferde: 1.und 4. Gerd Weber mit Classima, 3. Franz-Josef Dahlmann mit Clino. L-Springpferde: 3. und 6. Franz-Josef Dahlmann mit Büttner`s Minimax und Clino. M-Springpferde: 1. Tobias Weber mit Crazy for you, 2. Franz-Josef Dahlmann mit Clino. L-Springen: 5. Tobias Weber mit Jonkheer van`t Welthof, 7. Franz-Josef Dahlmann mit Rahmannshof Bently. M*-Springen: 2. un 4. Franz-Josef Dahlmann mit Rahmannshof Bridget und Rahmannshof Bently.