Max Ebbing trumpft in Iserlohn mit Doppel-Gold groß auf

Menden..  Die Mehrkampfmeisterschaften in Iserlohn waren für den Nachwuchs der LG Menden ein voller Erfolg. Nicht nur für die U14-Mädchen, die sogar Gold in der Mannschaftswertung gewinnen konnte (die WP berichtete).

Im Dreikampf der U12-Jungen konnte sich der zehnjährige Leon Pruski durchsetzen. Mit 8,52 Sekunden über 50 Meter, geworfenen 33 Metern und 3,25 Weitsprung-Metern erzielte er 865 Punkte und Platz zwei. Nikiforos Markou lief die 50 Meter in 8,75 Sekunden und warf den Ball 29,00 Meter weit. Mit einem Weitsprungergebnis (3,02) kam er auf 781 Punkte und verpasste knapp das Treppchen.

Bei den U11-Jungen landeten zwei Mendener auf dem Podest. So wurde Alexandros Markou Kreismeister (936) – er lief die 50 Meter in 8,12 Sekunden, warf den Schlagball auf 31,00 Meter und sprang 3,61 Meter weit. Jonas Rinscheidt wurde Zweiter (910; Ballwurf/35,00, Weitsprung/3,55, 50 Meter/8,61).

Bei den zehnjährigen Mädchen erreichte Clara Kaiser einen guten dritten Platz (995; Ball/21,00, weit/3,53, 50 Meter/8,62). Kimia Ghorbani wurde Vierte (936; Ball/21,50, weit/3,23, 50 Meter/8,89). Im Vierkampf landete Kimia mit 1081 Punkten ebenfalls auf Platz vier – beim Hochsprung gelangen 0,96 Meter.

Auch bei U11-Mädchen gab es starke Leistungen und Platzierungen. So kämpfte sich Zerina Grlic auf Platz fünf (960; Ball/22,50, weit/3,40, 50 Meter/8,99). Im Vierkampf (1164/9.) sprang sie zudem 1,04 Meter hoch. Platz sechs erlangte Jana-Sophie Huckschlag (887; Ball/15,00, weit/3,40, 50 Meter/8,72). Im Vierkampf (1062/12.) übersprang sie exakt einen Meter. Alicia Ebbing wurde Achte (825; Ball/18,00, weit/3,13, 50 Meter/9,46). Direkt dahinter platzierte sich Jolin Sticklies (783; Ball/14,00, Weit/2,85, 50 Meter/8,86). Im Vierkampf sprang Jolin (1016) 1,08 Meter hoch. Alicia (970) schaffte hier 0,96 Meter.

Mädchenteam holt Silber

Die U12-Mannschaft Clara Kaiser, Zerina Grlic, Kimia Ghorbani, Jana-Sophie Huckschlag und Alicia Ebbing gewann mit 5293 Punkten die Vierkampfwertung. In der Mannschaftswertung des Dreikampfes (4603) landeten die jungen Mendenerinnen auf dem zweiten Platz.

Bei der U16-Jugend bestritt Max Ebbing den Neunkampf der 15-Jährigen und wurde mit 3121 Punkten Vierter. In der Kreiswertung reichte es sogar zum Titelgewinn. Seine Disziplinen: 100 Meter (13,00), Weitsprung (4,23), Kugelstoßen (6,60), Hochsprung (1,32), 80 Meter Hürden (13,25), Diskus (15,76), Speer (10,11) und 1000 Meter (3:27,97). Im Vierkampf (100 Meter, Hoch, Weit, Kugel) belegte er mit 1601 Punkten einen guten vierten Platz und holte auch hier den Kreistitel.

Kathrin Weingarten gewann derweil mit 3678 Punkten den Siebenkampf der Frauen. Dabei startete sie über 100 Meter Hürden (16,55), im Hochsprung (1,52/Bestleistung) und Kugelstoßen (9,36) sowie über 200 Meter (28,26), im Weitsprung (4,61) und Speerwurf (25,70) sowie über 800 Meter (2:52,61) Minuten.

Hervorragende U14-Ergebnisse

Bei den 14-Jährigen Mädchen erreichte Vierkampf-Debütantin Sophie Börsken einen guten fünften Platz (1402; 100 Meter/15,17, hoch/1,28, weit/3,72, Kugel/4,98). Elena Lysenko landete mit 1380 Punkten auf dem siebten Platz (100 Meter/15,22, weit/3,71, hoch/1,12, Kugel/6,16). Alessa Haldorn erreichte in der Klasse U15 den sechsten Platz (1665; hoch/1,44, Kugel/7,99 Meter, 100 Meter/15,15, weit/3,82 Meter). Sophia Kuge war punktgleich mit der Siebtplatzierten, landete aber auf Rang acht (1523; 100 Meter/15,07, hoch/1,20, Kugel/7,78, weit/3,95).

Der elfjährige Jonas Rinscheidt wurde mit 1075 Punkten Vizekreismeister (50 Meter/8,61, hoch/0,98, weit/3,55, Ball/35,00).