Ludwigs starker Auftritt wird mit Platz drei belohnt

Jan Bieling und Lennard Ludwig (RSG Hönne-Ruhr/von links) landeten beim ersten Wertungslauf im NRW-Cup auf dem Podium.
Jan Bieling und Lennard Ludwig (RSG Hönne-Ruhr/von links) landeten beim ersten Wertungslauf im NRW-Cup auf dem Podium.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Drei Mountainbiker der RSG Hönne-Ruhr absolvierten erfolgreich den ersten Wertungslauf des NRW-Cups.

Menden..  Die Strecke in Grafschaft ist bei den Mountainbikern insbesondere wegen ihrer langen Anstiege gefürchtet, die die Laktatwerte der Fahrer in die Höhe schnellen lassen. Besonders der berüchtigte lange Wiesenanstieg zieht ihnen in den letzten Runden die Energie aus den Beinen.

Im ersten Rennen des Tages startete Jan Bieling in der Klasse U19. Von den Erfolgen im Vorjahr beflügelt legte er eine starke erste Runde vor, die ihm zunächst die Führung im Rennen sicherte. In den folgenden Runden konnte er das hohe Tempo nicht ganz halten und wurde Zweiter seiner Klasse.

45 Minuten später wurde die Klasse U17 auf die gleiche Renndistanz geschickt. Im Vorjahr noch einen Jahrgang tiefer startend fuhr Lennard Ludwig zum ersten Mal auf der langen Distanz. Ab der ersten Runde auf Rang drei liegend konnte er alle Angriffe von nachfolgenden Fahrern sicher abwehren und seinen ersten Podiumsplatz in der Klasse U17 sichern.

Im letzten Rennen des Tages ging Jannis Opterwinkel in der Klasse U11 an den Start. Durch eine irreguläre Startaufstellung behindert, musste er sich aus der letzten Startreihe heraus durch das große Fahrerfeld nach vorn kämpfen. Dieser Kraftakt kostete ihn viel Energie, die ihn letztlich auf einen beachtlichen Platz 16 führte. Beim nächsten Rennen in Haltern ist jedoch noch genügend Platz nach oben.