Heinemann wechselt nach Hohenlimburg

Menden/Hohenlimburg..  Max Heinemann (vormals Soester TV und HC TuRa Bergkamen) wird die HSG Hohenlimburg verstärken.

Entweder in der Landes- oder in der Verbandsliga, was sich wahrscheinlich schon am 28. Februar entscheiden wird, wenn sich der TV Westfalia Halingen und die HSG Hohenlimburg im Spitzenspiel der Landesliga 4 aufeinandertreffen (19.15 Uhr, Mehrzweckhalle).

„Wir haben einen Linkshänder gesucht, der beides kann. Und da sind wir auch auf den Namen Max Heinemann gestoßen“, sagt Alex Filippelli, der sportliche Leiter der Hohenlimburger, der von den Qualitäten seines neuen Mannes überzeugt ist.

Der 24-jährige Max Heinemann, dessen Stammverein der HTV Sundwig/Westig ist und der auch in der Jugend-Abteilung des VfL Eintracht Hagen ausgebildet worden ist (unter anderem Sieger 2009 beim Sauerland-Cup), spielt aktuell in der Bezirksliga 6 in Altena bei der TS Evingsen, bei der sein Bruder Boris Spielertrainer ist, und ist deren Top-Torschütze.