Hauf hält die Hoffnungen weiter hoch

Platte Heide..  Für den VfL Platte Heide sind die Chancen im Abstiegskampf der Fußball-Kreisliga A Iserlohn seit gestern Abend wieder gestiegen. Durch den 2:1 (1:1)-Sieg im vorgezogenen Spiel des 28. Spieltages gegen den Tabellendritten SG Eintracht Ergste verbesserte sich das Team von Petros Tsamatos und Markus Lage vorübergehend auf den 13. Rang – ein Nichtabstiegsplatz.

Robert Hauf erzielte in der vierten Minute der Nachspielzeit den umjubelten Siegtreffer, als er per Kopf ins kurze Eck traf. „Die Mannschaft hat ein Riesenspiel gemacht“., lobte Co-Trainer Markus Lage die VfL-Kicker. „Was die Jungs an Bereitschaft und Einsatz hingelegt haben, war grandios.“

Die Gäste gingen zwar nach gut einer Viertelstunde in Führung, aber Julian Seeling gelang mit einem Schuss aus zwölf Metern schnell der Ausgleich (23.). Im weiteren Verlauf hatten die Gastgeber klar die besseren Chancen, scheiterten aber immer wieder am SG-Torwart Werkshagen. Zudem wäre Ergste beinahe ein Eigentor unterlaufen (Latte/75.).

VfL Platte Heide - SG Eintracht Ergste

2:1 (1:1)

VfL Platte Heide: Jaskowski; Hojdem, Schelte, Breuer, Adjei, Kurt (73. Reinicke), Hauf, Seeling, Friedrich, Hamoudeh, Lage (87.

Auer).

Tore: 0:1 (19.) Schöps, 1:1 (23.) Seeling, 2:1 (94.) Hauf.

Das nächste Spiel:

Sonntag, 7. Juni, 15 Uhr:

SV Deilinghofen/S - VfL Platte Heide