Handball-Mädels des HGG verpassen nur knapp den Bezirkstitel

Menden..  Mit großem Kämpferherz und Siegeswillen fuhren die Handball-Mädels (Wettkampfklasse III) des Heilig-Geist-Gymnasiums nach Hamm, um dort um den Bezirksmeistertitel der Schulen zu kämpfen.

Der gut aufgestellte Kader musste allerdings auf Viktoria Denguth (Klassenfahrt) und Naila Spigiel (krank) verzichten und mit zwei angeschlagenen Spielerinnen ins Rennen gehen. Trotzdem lieferten die jungen Handballerinnen dem Helene-Lange-Gymnasium Dortmund ein Spiel auf Augenhöhe, das allerdings knapp verloren ging (12:14).

Die Mädchen des Friedrich-Bährens-Gymnasiums, die lautstark von den HGG-Mädels angefeuert wurden, konnten anschließend nicht gegen Dortmund punkten, so dass schon vor dem dritten Spiel klar war, dass die Dortmunder den Titel mit nach Hause nehmen würden.

Die HGG-Mädels machten allerdings gegen Schwerte ihre Klasse deutlich und wurden mit einem 14:11 Bezirks-Vizemeister.