Handball-Helden lassen Feiermodus eingeschaltet

Siegerpose im Augenblick des ganz großen Triumphes: Nach dem 24:19-Sieg beim TuS 03 Hagen gab es auch für den Trainer kein Halten – natürlich musste sich Klaus Schankowski dabei die eine oder andere Bierdusche gefallen lassen.
Siegerpose im Augenblick des ganz großen Triumphes: Nach dem 24:19-Sieg beim TuS 03 Hagen gab es auch für den Trainer kein Halten – natürlich musste sich Klaus Schankowski dabei die eine oder andere Bierdusche gefallen lassen.
Foto: WP

Bösperde..  Wer dieser Tage die Spieler der DJK Bösperde sucht, wird sich mit einigen wenigen Protagonisten begnügen müssen. Der Großteil der Mannschaft befindet sich momentan auf großer Fahrt, auch in Renesse an der niederländischen Nordseeküste werden die heimischen Handball-Helden auf die vor zwei Wochen perfekt gemachte Meisterschaft in der Bezirksliga 6 anstoßen.

Während die meisten DJK-Akteure also noch den Feiermodus eingeschaltet haben, weilt der Trainer in heimischen Gefilden und zieht bei seiner Wochenendplanung durchaus einen Besuch der Mendener Pfingstkirmes in Erwägung. Sollte sich Klaus Schankowski dann für den Montagabend entscheiden, wird er seine Schützlinge wahrscheinlich wiedersehen. „So ist jedenfalls deren Plan, dann wollen sie aus Holland zurück sein und ins Kirmesgeschehen einsteigen“, sagt Schankowski und fügt hinzu: „Lass’ die Jungs mal ordentlich feiern – das haben sie sich alle redlich verdient.“

Der Coach beschäftigt sich derweil bereits mit der neuen Saison in der Landesliga. Er weiß zu genau, dass in der höheren Spielklasse auch die Anforderungen an seine Mannen steigen werden. „Da weht ein völlig anderer Wind, in der Landesliga ist das Niveau deutlich höher“, so Schankowski – die Vorbereitung auf diese Aufgaben soll daher bereits am 15. Juni beginnen, um 19 Uhr trifft man sich im Huckenohl-Stadion zur ersten Einheit nach der Pause. Dann soll unter der bewährten Leitung von Hans-Jürgen Kasselmann (Marathon-Club Menden) der Einstieg in die Arbeit an Kraft und Kondition vollzogen werden.