Fast 200 Jungen und Mädchen bei Schülerläufen im Rahmen des Menden-Marathons

Kaum erwarten konnten diese Jungen und Mädchen am Sonntagvormittag den Start zum Schülerlauf der Klassen U8/U10/U12. Mit 114 Teilnehmern war diese Kategorie über 1500 Meter im Rahmen des 31. Menden-Marathons am besten frequentiert. Insgesamt nahmen knapp 200 Schüler- und Schülerinnen sowie Jugendliche an den drei Rennen teil. Den Hauptlauf über die 42,2 Kilometer gewann der Vorjahreszweite Michael Ruhe (LG Olympia Dortmund) in der starken Zeit von 2:43:59 Stunden. Als Dritter sorgte Michael Nottebohm vom gastgebenden MCM für eine positive Überraschung, er lief in 3:02:19 Stunden eine persönliche Bestzeit. Den Halbmarathon entschied Philipp Henseleit (MCM) in 1:13:43 Stunden für sich – ebenfalls eine überragende Leistung. Zweiter wurde der Balver Thomas Camminady (Aachener TG) vor Titelverteidiger Felix Knode (MCM). Die weitere Berichterstattung finden Sie, liebe Leser, auf der nächsten Lokalsportseite.

Foto: Martina Dinslage