„Entwicklung und Form stimmen“

Die MCM-Talente Patrick Schäfer (links) und Philipp Luig (links) belegten über 1400 Meter die Plätze eins und drei.
Die MCM-Talente Patrick Schäfer (links) und Philipp Luig (links) belegten über 1400 Meter die Plätze eins und drei.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Das Gelände rund um die Halterner Jugendherberge war am vergangenen Samstag wieder der Treffpunkt für alle Liebhaber von forderndem Crosslaufen.

Menden..  Der TuS Sythen veranstaltete zum 31. Mal seinen Wettbewerb – mit dabei ein durch die augenblicklich grassierende Grippewelle arg reduziertes Team des Marathon-Clubs Menden. Die Ergebnisse der Gelben auf dem Sandboden rund um den Halterner See konnten sich aber mehr als sehen lassen.

Im Lauf der weiblichen Schüler U12 konnte sich Kim Daniels über 1400 Meter in einem packenden Finish vor Amalia Butzert vom Recklinghäuser LC in 6:43 Minuten in der Klasse W11 den zweiten Platz sichern. Colien Sorge kam im gleichen Rennen in 7:42 Minuten in der Klasse W10 auf Platz sieben ins Ziel.

Über diese Distanz lief bei den männlichen Schülern U14 Philipp Luig ein sehr beherztes Rennen an der Spitze des Feldes. Nach überstandener Erkältung fehlten am Ende ein wenig die „Körner“, so dass dann „nur“ der dritte Treppchenplatz in der Klasse M13 in 6:34 Minuten als Bilanz stehen blieb. „Da geht völlig gesund in dieser Saison trotzdem noch einiges“, ist sich Trainer Hans-Jürgen Kasselmann sicher.

Auch wenn der Lauf mit dem älteren Jahrgang für Patrick Schäfer noch eine neue Erfahrung ist, lief er mit dem am Ende gewohnt starken Finish vor Nils Loick von der LG Dorsten in 6:24 Minuten auf Platz eins in der Klasse M12.

Triathletin Senja Ritzmann ließ ihrer Konkurrenz bei den Schülerinnen U16 mit ihrem ambitionierten Tempo von Anfang keine Chance. Unangefochten kam sie in 6:05 Minuten als Erste ins Ziel.

Auf der 3600-Meter-Distanz testen die beiden Triathleten Sami Ritzmann und Marvin Rudnik vor der Anfang März anstehenden Kadersichtung des nordrhein-westfälischen Triathlonverbandes ihre Laufform.

Beide zeigten hinter dem in der Männerklasse in der westfälischen Spitze laufenden Hendrik Pohle vom SV Brackwede eine überzeugende Vorstellung. Sami Ritzmann gewann dabei als Gesamtzweiter des Laufes die Wertung der männlichen Jugend U18 in 12:57 Minuten. Marvin Rudnik wurde in 13:37 Minuten Dritter in der gleichen Altersklasse.

„Die Entwicklung und auch die Form stimmen“ zog Hans-Jürgen Kasselmann ein erfreuliches Fazit. Der Trainer ist mit dem Stand der Vorbereitung seiner drei Triathlon-Schützlinge auch nach dem erfolgreichen Abschneiden bei den Kreismeisterschaften im Schwimmen (Start für den SV Bieber 67 Lendrinbgsen über die langen Strecken) sehr zufrieden.