Eckert und Smelich schießen A1 zum Pflichtsieg

Nichts zu holen für die B1 des BSV Menden (schwarzes Trikot): Gegen FC Eintracht Rheine gab es eine 0:5-Klatsche.
Nichts zu holen für die B1 des BSV Menden (schwarzes Trikot): Gegen FC Eintracht Rheine gab es eine 0:5-Klatsche.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Für die überkreislich spielenden Nachwuchsteams des BSV Menden gab es am Wochenende zwei Siege, aber auch zwei hohe Klatschen.

Menden..  Erfreulich waren dabei die Auswärtserfolge der A1- und D1-Junioren. Die Begegnungen im Überblick:

A-Junioren-Landesliga 1: SV Herbern - BSV Menden 0:2 (0:1). Mathias Müssig bezeichnete die Partie als Sommerkick. „Das war ein Pflichtsieg, denn der Gegner war sehr schwach“, so der BSV-Trainer. „Wenn wir unsere Konter besser ausgespielt hätten, dann wäre der Sieg sicher höher ausgefallen.“ Christian Eckert brachte die Mendener nach einer feinen Einzelleistung früh in Führung (2.), der eingewechselte Patrick Smelich erhöhte nach dem Wechsel auf 2:0 (53.).

Mit einem Sieg im letzten Saisonspiel gegen Schlusslicht Wellensiek (31. Mai) könnte man die Münsterländer in der Tabelle noch überholen, wenn die in Neheim verlieren. „Das ist unser Ziel“, sagt Müssig.

BSV Menden: Plust; Taygin, Kraume, Scholz, Böhme (21. Smelich), Nukic, Maloku, Becker, Eckert, Merz, Ramovic.

B-Junioren-Landesliga 2: BSV Menden - FC Eintracht Rheine 0:5 (0:2). Gegen die Gäste aus dem Münsterland hatten die als Absteiger feststehenden Mendener keine Chance. „Die Jungs wollen nicht mehr – und das merkt man auch“, sagte Trainer Nico Beckmann. Rheine ging früh in Führung (5.), danach hatten die BSV-er eine ganz ordentliche Phase. Aber als man per Konter das 0:2 kassierte (31.), war die Partie früh gelaufen.

BSV Menden: Schilling; Eickelmann, Altmann, Jashanica, Aslan, Bald, Mustajbasil, Jenusch, Schott, Galanis, Ahahut.

B-Junioren-Bezirksliga 4: TSC Eintracht Dortmund II - BSV Menden II 18:0 (6:0). Die nur mit zehn Spielern angetretenen Mendener kassierten eine bittere Pleite beim Tabellenzweiten.

BSV Menden II: Helmdach; Hills, Rössing, Haberkorn, Ruck, Yunus Aytekin, Hammer, Arndt, Drude, Hölzel.

D-Junioren-Bezirksliga 3: SSV Mühlhausen-Uelzen - BSV Menden 1:2 (0:2). Die Überlegenheit der BSV-Talente war viel deutlicher als es das knappe Ergebnis vermuten lässt. „Der Gegner hatte richtig Glück, dass wir nicht drei, vier Tore mehr gemacht haben, der Sieg war mehr als verdient“, sagte Trainer Christian Rausch. Kalkan (2.) und Gramse (25.) sorgten für eine 2:0-Führung, der Anschluss der Gastgeber war fast ein Eigentor der Rot-Weißen. „Jetzt wollen wir im letzten Spiel gegen Rhynern Platz fünf verteidigen“, so Rausch.

BSV Menden: Tönnesmann, Körner, Gramse, Haberkorn, Huckschlag, Wältermann, Kalkan, Dörmann, Janke, Onisimov, Menz, Avci, Richter.