Deutsche Spitzenklasse lässt die Fäuste fliegen

Margarete Töws will den Heimvorteil nutzen und Westfalenmeisterin werden. Die Boxerin des SV Menden tritt in der Gewichtsklasse bis 64 Kilogramm gegen die Dortmunderin Jennifer Pottmeyer an.
Margarete Töws will den Heimvorteil nutzen und Westfalenmeisterin werden. Die Boxerin des SV Menden tritt in der Gewichtsklasse bis 64 Kilogramm gegen die Dortmunderin Jennifer Pottmeyer an.
Foto: Mark Sonneborn

Menden..  Für Anhänger des gepflegten Boxsports ist diese Veranstaltung ein echter Leckerbissen. Wie mehrfach berichtet, zeichnet der SV Menden an diesem Samstag als Ausrichter der westfälischen Amateur-Meisterschaften 2015 verantwortlich. Wenn man dem Gastgeberteam um den ersten Vorsitzenden Dieter Fröndt und Norbert Beschorner Glauben schenkt, dann steigt in der Mehrzweckhalle am Schwittener Sportplatz das Beste in den Ring, was die westfälische Boxerszene derzeit zu bieten hat.

Die WP stellt einige der interessantesten Athleten vor, die am Samstagabend ab 19 Uhr die Kämpfe um die begehrten Titel bestreiten werden.

Natürlich sind an erster Stelle zwei Lokalmatadoren zu nennen. So geht Schwergewichtler Kerem Atik bei den Männern B gegen den Paderborner Marek Radziewicz an den Start. Atik ist dabei sicherlich nicht chancenlos, konnte er doch bei der Mendener Box-Gala vor anderthalb Jahren gegen Bundesliga-Kämpfer Vladimir Eichholz einen begeisternden Fight zeigen.

Eine die langwierige Verletzung aus diesem Kampf ist inzwischen aber ausgeheilt, so dass der SVM-Athlet guten Mutes antreten wird und sich möglicherweise für die NRW-Meisterschaften qualifiziert.

Auch Bundeswehrsoldatin Margarete Töws befindet sich in Topform, die für den SVM aktive Boxerin konnte ihre bislang fünf Kämpfe allesamt gewinnen. Jetzt will sie ihre Bilanz gegen die Dortmunderin Jennifer Pottmeyer ausbauen.

Der für Dortmund-Mengede boxende Latifi Refik ist in Menden kein Unbekannter, denn er hat schon mehrfach die SVM-Staffel verstärkt. Der Bundesliga-Kämpfer bezwang zuletzt Vladimir Eichholz, der seinerseits den deutschen U21-Vizemeister Roman Frees geschlagen hat – durchweg deutsche Spitzenklasse im Schwergewicht.

Elvis Hetemi aus Hamm ist Dritter sowohl der Deutschen Elite-Meisterschaft wie auch der Hochschulmeisterschaften. Am Samstag trifft er in der Klasse bis 81 Kilogramm auf Martin Houben von Telekom Münster – dieser Verein schickt insgesamt sechs Athleten ins Rennen.

Bundesliga-Kämpfer Nuri Yeseli hat im November 2014 bei der Box-Gala gegen das polnische Elblag die SVM-Staffel verstärkt und konnte sich dabei in einem mitreißenden Kampf durchsetzen. Sein Gegner in Schwitten, NRW-Jugendmeister Cem Korkmaz aus Münster, ist ebenfalls ein bärenstarker Boxer.

Malke Buyukkaya dürfte vielen Experten bestens bekannt sein. Bezwang doch der amtierende deutsche U21-Meister in der Vorrunde den SVM-Kämpfer Andreas Maier – in Schwitten trifft der Gronauer auf Magomend Ataev aus Herford.