Desolater Kick wird mit Abstieg bestraft

Amer Ramovic und die A1-Junioren des BSV Menden lieferten dem Gast aus Bielefeld ein torreiches Spiel, verloren aber mit 4:5.
Amer Ramovic und die A1-Junioren des BSV Menden lieferten dem Gast aus Bielefeld ein torreiches Spiel, verloren aber mit 4:5.
Foto: Tobias Schad

Menden..  Jetzt hat es auch die B1-Junioren erwischt. Nachdem bereits die Zweitvertretung des BSV Menden den Abstieg aus der Bezirksliga akzeptieren musste, traf es nun den älteren Jahrgang – die 0:7-Pleite in Espelkamp besiegelte das Aus in der Landesliga.

A-Junioren-Landesliga 1: BSV Menden - VfB Fichte Bielefeld 4:5 (2:2). Timo Böhme eröffnete diese torreiche Partie bereits nach drei Minuten mit der Führung für den BSV. Die Mannschaft von Trainer Mathias Müssig geriet in der Folgezeit in Rückstand (23., 37./Elfmeter), um vor der Pause durch Amer Ramovic noch zum Ausgleich zu kommen. Bielefeld jedoch legte drei Treffer zum 2:5 nach (49., 54., 76.), ehe Böhme mit zwei weiteren Treffern nur noch verkürzen konnte (80., 89./Strafstoß).

BSV Menden: Klett; Saygin, Becker, Kraume, Maloku (63. Drude), Böhme, Eckert, Scholz, Smelich, Nukic, Ramovic.

B-Junioren-Landesliga 1: Preußen Espelkamp - BSV Menden 7:0 (5:0). Nico Beckmann bezeichnete diesen Auftritt seiner Mannschaft als „Katastrophe“ und fügte seinem Fazit ein „einfach nur beschämend“ hinzu. In der Tat präsentierten sich die Mendener als lustloser Haufen, der offenbar den Ernst der Lage nicht erkannt hatte und nicht gewillt war, den letzten Strohhalm zu ergreifen – nur ein Sieg hätte den BSV im Rennen um den Klassenerhalt gehalten. „Aber wenn Teile der Mannschaft ein solch schlechtes Spiel abliefern, ist das eine absolute Frechheit“, zürnte Beckmann, der die vielen Gegentore (15., 16., 32., 37./Elfmeter, 40., 68., 71.) gar nicht mehr mitgezählt hatte. „Mir macht’s keinen Spaß mehr, mit dieser Mannschaft zu arbeiten – aber ich ziehe es bis zum bitteren Ende durch“, so Beckmann.

BSV Menden: Schilling; Galanis, Arndt, Jenusch, Bald (40. Hammer), Mustajbasil (40. Kulczycki), Altmann, Aslan, Schott, Eickelmann, Schulz.

B-Junioren-Bezirksliga 4: BSV Menden II - SC Lüdenscheid 1:3 (1:1). Der Absteiger ging nach 28 Minuten durch Dorian Hammer in Front. Doch dann drehten die seit einer Viertelstunde aufgrund einer Roten Karte in Unterzahl spielenden Gäste das Spiel – die Tore fielen in der 35., 56. und 73. Minute.

BSV Menden II: Helmdach (41. Hölzel); Haberkorn, Ruck, Lipsch (37. Yunus Aytekin), Jenusch, Hammer, Arndt, Esikaikwu, Ahadut, Kulczycki, Drude.

D-Junioren-Bezirksliga 3: SC Neheim - BSV Menden 1:1 (1:0). In einer Partie, die unter einem starken Wind litt, gerieten die Youngster von Trainer Christian Rausch nach 22 Minuten in Rückstand. Moritz Janke war dann zum Ausgleich erfolgreich (59.).

BSV Menden: Menz; Onisimov, Gramse, Haberkorn, Huckschlag, Wältermann, Kalkan, Janke, Dörmann, Schmidt, Tönnesmann, Körner, Kaiser.