Derby am Gemeindesportplatz: Von „nicht normal“ bis „Endspiel“

Menden..  Am 27. Spieltag der Fußball-Kreisliga A Iserlohn steht das Derby zwischen der DJK Bösperde und dem VfL Platte Heide im Blickpunkt. Beide Teams schauen aber auch gespannt nach Hüingsen, wo die Sportfreunde mit SF Sümmern einen der ärgsten Konkurrenten im Abstiegskampf empfangen. Die Begegnungen im Überbblick:

DJK Bösperde - VfL Platte Heide

Anstoß: Pfingstmontag, 15 Uhr, Gemeindesportplatz.
Zum Spiel:
„Wenn vier Spieltage vor dem Saisonende der Tabellenzwölfte gegen den 14. spielt, ist das gewiss kein normales Spiel“, weiß DJK-Trainer Andreas Bücker um die Besonderheit der Partie. Sein Gegenüber Markus Lage spricht dagegen von einem Endspiel. Beide Trainer lassen aber keinen Zweifel daran, dass sie einen Sieg anstreben. „Wir machen schon unsere Tore. Wir müssen defensiv einfach sicherer werden“, gab es für Andreas Bücker in dieser Saison zu oft „einfache“ Gegentore.

Der VfL gefiel zuletzt durch sein diszipliniertes Spiel und belohnte sich mit dem Derbyerfolg gegen Hüingsen. „Das haben sie da richtig gut gemacht“, war Andreas Bücker Augenzeuge jener Partie.

Menden Türk - Vatanspor Hemer

Anstoß: Pfingstmontag, 15 Uhr, Sportplatz Gisbert-Kranz-Straße.
Zum Spiel: In dieser Partie gegen einen ambitionierten Gegner ist der heimische A-Ligist krasser Außenseiter. An der Gisbert-Kranz-Straße sehnt man nach mageren vier Zählern aus den vergangenen elf Spielen das Saisonende herbei. „Wir müssen aber noch punkten. Wir sind noch nicht durch“, weiß Türk-Chef Onur Karakullukcu um den Ernst der Lage im Kampf um den Klassenerhalt.

SV Deilinghofen-Sundwig - BSV Lendringsen

Anstoß: Pfingstmontag, 15 Uhr, Ernst-Loewen-Sportplatz Hemer.
Zum Spiel: Im Duell der Tabellennachbarn geht es letztlich nur noch um die Statistik. Der BSV verlor am vergangenen Wochenende daheim gegen Ergste. „Doch wir hätten ein Unentschieden verdient gehabt. Jetzt müssen wir in Deilinghofen punkten“, ist BSV-Spielertrainer Giancarlo Fiore mit seinen Mannen nicht unzufrieden. Allerdings wird die personelle Decke immer knapper.

SF Hüingsen - SF Sümmern

Anstoß: Pfingstmontag, 15 Uhr, Sportplatz im Ohl.
Zum Spiel: In der Republik ist das Thema „Klassenerhalt“ eigentlich kein Thema mehr. „Ich denke schon, dass wir durch sind. Doch es wird auch so einfach Zeit, dass wir wieder mal gewinnen. Zuletzt haben wir ja nicht schlecht gespielt, doch im Abschluss haben wir einfach zur Zeit ein Problem“, setzt Uwe Hausherr, der sportliche Leiter der Sportfreunde, diesmal auf einen Dreier.

DJK Grün-Weiß Menden - Holzpfosten Schwerte

Anstoß: Pfingstmontag, 15.15 Uhr, Sportplatz Schwitten.
Zum Spiel: In Schwitten dürfte man froh sein, dass man schon seit langem 34 Punkte auf den Konto hat. Seit Wochen läuft an der Bundesstraße 7 nichts mehr zusammen. Zuletzt gab es sogar eine deutliche Niederlage beim Schlusslicht Dröschede II. Es wäre fast schon ein Wunder, wenn es gegen Holzpfosten Schwerte positive Nachrichten geben sollte.