BSG Menden glänzt mit äußerster Präzision

Mit 11:1 Punkten nicht zu schlagen: Die BSG-Mannschaft mit Otto Sydow (von links), Joachim Baron, Hildegard Sydow, Ingo Ramachers und Franz-Josef Kaiser setzte sich beim Turnier in Iserlohn als souveräner Sieger durch.
Mit 11:1 Punkten nicht zu schlagen: Die BSG-Mannschaft mit Otto Sydow (von links), Joachim Baron, Hildegard Sydow, Ingo Ramachers und Franz-Josef Kaiser setzte sich beim Turnier in Iserlohn als souveräner Sieger durch.
Foto: WP

Menden..  Die Bossel-Mannschaften der Bewegungs-Sport-Gemeinschaft Menden (BSG) blicken auf einige Turniererfolge zurück. So überzeugten die Hönnestädter nicht nur bei der Veranstaltung in Oberbrügge mit äußerster Konzentration und Präzision. Die BSV-Vertretung mit Ursula Tischer, Joachim Baron, Rita Kannengießer und Bernhard Tischer belegte am Ende einen hervorragenden zweiten Platz.

Dies gelang den Mendenern auch beim Turnier der BSG Lüdenscheid, wo sie in der Besetzung Renate Albracht, Günther Heinz, Werner Albracht und Joachim Baron antraten.

Beim Turnier in Iserlohn konnten sich die heimischen Sportler sogar als strahlende Sieger durchsetzen – Franz-Josef Kaiser, Ingo Ramachers, Hildegard Sydow, Joachim Baron und Otto Sydow verbuchten hier unschlagbare 11:1 Punkte.

Weiter geht es für die BSG Menden am Samstag, 20. Juni, mit Turnieren in Hemer und Dortmund-Derne. Am Samstag, 4. Juli, sind die Hönnestädter Gastgeber eines Einladungsturniers, das in der Turnhalle der Josefschule Lendringsen stattfinden wird. Außerdem stehen nach der Sommerpause bislang Veranstaltungen in Hagen (5. September) und Kaiserau (12. September) sowie ein weiteres Einladungsturnier in eigener Halle (26. September) auf dem BSG-Terminkalender – weitere Turniereinsätze stehen noch aus.

Oberliga-Spieltag im Oktober

Am Samstag, 10. Oktober, tritt die BSG Menden als Ausrichter der ersten Meisterschaftrunde in der Herren-Oberliga 1 auf den Plan. Dieses hochkarätige Turnier findet ebenfalls in der Turnhalle der Josefschule Lendringsen statt.