Brüning/Hankeln ohne Fortune

Tobias Dickel und der TTV Platte Heide mussten in Siegen eine bittere 7:9-Niederlage hinnehmen.
Tobias Dickel und der TTV Platte Heide mussten in Siegen eine bittere 7:9-Niederlage hinnehmen.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Durch eine unglückliche 7:9-Niederlage bei DJK TuS 02 Siegen hat es Tischtennis-Landesligist TTV Platte Heide verpasst, sich weiter Luft im Abstiegskampf zu verschaffen.

Platte Heide..  Dabei lief es zu Beginn gut – Karl-Heinz Meier und Maik Körner bezwangen überraschend deutlich das Spitzendoppel der Gastgeber. Simon Brüning/Lars Hankeln konnten den zweiten Doppelpunkt erzwingen. Nur die unglückliche Fünf-Satz-Niederlage von Tobias Dickel und Tim Hankeln verhinderte den optimalen Start.

Lars Hankeln musste zwar den Ausgleich zulassen – doch das TTV-Team war weiter voll auf der Höhe. Simon Brüning und Tobias Dickel siegten zur 4:2-Führung. Nachdem Routinier Karl-Heinz Meier verloren hatte, stellte der stark aufspielende Tim Hankeln den Zwei-Punkte-Vorsprung wieder her.

Maik Körner fehlte im Entscheidungssatz das Glück um die Führung weiter auszubauen. Stattdessen gingen die Gastgeber mit zwei weiteren Erfolgen im oberen Paarkreuz erstmals in Front. Karl-Heinz Meier konnte ausgleichen (6:6), aber auch Tobias Dickel musste anschließend in der Verlängerung des fünften Satzes ohne Fortune auskommen.

Tim Hankeln hielt sein Team mit dem 7:8-Anschlusspunkt im Spiel. Für einen Punktgewinn aber hätten Simon Brüning/Lars Hankeln das Duo der Siegener bezwingen müssen, kamen im Abschlussdoppel aber zu keiner Zeit richtig ins Spiel und mussten den Gesamtsieg der Siegener somit zulassen.

Nun ist im Kampf um den Abstieg wieder alles offen – mindestens die halbe Liga muss sich Gedanken um den Klassenerhalt machen. Der TTV gehört nun wieder dazu.

TTV Platte Heide: Simon Brüning (1), Lars Hankeln, Meier (1), Dickel (1), Körner, Tim Hankeln (2); Brüning/Lars Hankeln (1), Meier/Körner (1), Dickel/Tim Hankeln.