Blitzstart weist der JSG den Weg zum Sieg

Menden..  Im Heimspiel gegen den Tabellenletzten der Handball-Landesliga, TV Brechten, gab sich die männliche A-Jugend der JSG Menden Sauerland keine Blöße und siegte am Ende deutlich mit 31:24 (18:12).

Nach einem Blitzstart führte man 6:0. Danach fanden die Gäste besser ins Spiel. Die Sechs-Tore-Führung konnte aber mit in die zweiten Hälfte genommen werden.

Entschieden war das Spiel ab der 44. Minute, als man mit 26:16 führte. Die hohe Führung bekam den Hönnestädtern allerdings nicht gut. Es wurden leichte Fehler in Serie produziert, so dass Brechten auf 27:22 verkürzen konnte. Nach einer Auszeit wurde die Begegnung aber konzentriert zu Ende gespielt.

Fazit: Im Gegensatz zum Auswärtssieg beim TuS Grünenbaum (35:29) konnte man sich spielerisch steigern, auch die Abschlussquoten gingen wieder nach oben. „Die gesamte Mannschaft muss sich aber weiter verbessern, um erfolgreich zu sein“, sagte Trainer Daniel Knehans nach der Partie.

JSG Menden Sauerland: Giacuzzo (1. bis 22./30. bis 42.), Spiekermann (22. bis 30/42. bis 60.); Stracke (4), Rus (6), Tillmann (1), Eberhard (5), Serges, Voß (10), Sutmeier (2), Goldschmidt, Pahlig (3).