Biehs und Tshitungu verlassen BSV

Nico Beckmann kann die Saison abhaken: Eine beim Bösperder Hallencup erlittene Knieverletzung zwingt den Mittelfeldakteur des BSV Menden zu einer langen Pause.
Nico Beckmann kann die Saison abhaken: Eine beim Bösperder Hallencup erlittene Knieverletzung zwingt den Mittelfeldakteur des BSV Menden zu einer langen Pause.
Foto: sportpresse-reker.de, Dietmar Reker, www.sportpresse-reker.de
Fußball-Landesligist BSV Menden muss zum Ende der zweiten Wechselperiode am 31. Dezember noch zwei Abgänge verbuchen. Benjamin Biehs und Salomon Tshitungu Kadima haben sich beim heimischen Branchenführer verabschiedet.

Menden..  Biehs soll es nach WP-Informationen wieder zur SG Hemer ziehen. Salomon Tshitungu Kadima scheint sich dagegen FC Borussia Dröschede anzuschließen.

Ein weitere bittere Pille ist das Saisonaus für Nico Beckmann. Der Routinier zog sich am Sonntag beim Hallencup in Bös-perde eine Knieverletzung zu.

„Das wird in dieser Saison nichts mehr werden. Ich kann im Abstiegskampf nicht mithelfen. Ich bin aber überzeugt, dass wir als Mannschaft noch enger zusammenrücken“, so Beckmann angesichts der stark geschrumpften Kaders des heimischen Branchenführers.

Der BSV Menden nimmt am Wochenende am RWE-WinterCup teil. Der Landesligist spielt am Samstag in Wickede in der Vorrundengruppe 17 unter anderem gegen die Bezirksligisten VfK Iserlohn und SV Langschede.