Beierle/Hengst machen den Titelgewinn klar

Menden..  Die U18-Junioren des TC Menden haben die Sommersaison mit dem Gewinn der Südwestfalenmeisterschaft abgeschlossen. Nach einem kampflosen Halbfinale gegen die zweite Mannschaft des Lüdenscheider TV zogen die TCM-Youngster direkt in das Finale ein.

Im Endspiel um den Titel überzeugte die Mannschaft mit einem klaren 5:1-Sieg gegen den TC Neheim-Hüsten.

Hier gewannen die Mendener Tim Hengst und Alexander Beierle ihr Einzel souverän in zwei Sätzen. Anton Schulz konnte sein Match nach Satz-Rückstand noch zu seinen Gunsten entscheiden. Lediglich Max Wallasch musste sich seinem Gegner nach zwei Sätzen geschlagen geben.

Somit führte der TC Menden nach den Einzeln mit einem vielversprechenden 3:1. Nun musste nur noch ein Doppel gewonnen werden, um den Sieg zu sichern. Das erste Doppel spielten Anton Schulz und Max Wallasch. Das Zweite bestritten Alexander Beierle und Tim Hengst. Sie gewannen es deutlich in zwei Sätzen und machten den Sieg zu Gunsten der Mendener schon frühzeitig klar.

Anton Schulz und Max Wallasch sorgten nach einem hart umkämpften Doppel, das sie im dritten Satz für sich entschieden, für den fünften Punkt.

Für den Titelgewinn wurden die Junioren bei einer Jugendversammlung in Iserlohn anlässlich ihres Triumphes mit einem Pokal geehrt.