Beckmann: Die Jungs brauchen mal wieder ein Erfolgserlebnis

Menden..  Auf die Nachwuchskicker des BSV Menden, die auf überkreislicher Ebene im Einsatz sind, wartet ein Samstag mit durchweg heiklen Aufgaben. Einzig die A1-Junioren sind daran nicht beteiligt, der von Mathias Müssig trainierte Landesligist ist am Wochenende spielfrei und setzt die Saison erst am 26. April mit der Partie bei Tabellenführer SC Münster 08 fort.

Nico Beckmann würde lieber davon erzählen, dass seine Mannschaft vor Ehrgeiz strotzen würde. „Aber das kann ich leider nicht, bei uns ist die Stimmung eher schlecht“, sagt der B1-Trainer und macht deutlich, dass er nicht viel von der Fahrt zum Tabellendritten erwartet. Da ist zum einen die immer prekärer werdende BSV-Situation im Ligakeller mit einem Elf-Punkte-Rückstand auf das rettende Ufer. Zum anderen war die 0:5-Klatsche zuletzt im Nachholspiel gegen den SC Verl nicht gerade dazu geeignet, die Zuversicht auf bessere Resultate zu nähren. „Es fehlt ganz einfach ein Erfolgserlebnis, schon ein Remis in Rödinghausen könnte vielleicht helfen“, so Beckmann.

Anstoß: Heute, 16 Uhr, Häcker-Wiehenstadion in Rödinghausen.

B-JuniorenBezirksliga 4: BSV Menden II - TuS Medebach. Bei der Truppe von Trainer Rolf Wagner sieht es wie bei der B1 aus. Abgesehen vom sich abzeichnenden Abstieg bleibt aber die Hoffnung auf den zweiten Saisonsieg – und der könnte gegen Medebach durchaus gelingen.

Anstoß: Heute, 15 Uhr, Hucken-ohl-Nebenplatz.

D-Junioren-Bezirksliga 3: BSV Menden - Delbrücker SC. Die Schützlinge von Christian Rausch wollen im Duell mit dem Tabellenvierten verlorenen Boden gutmachen – bei einem Sieg ist sogar die Rückkehr auf Platz vier möglich.

Anstoß: Heute, 13.30 Uhr, Huckenohl-Nebenplatz.