Balver Schützen starten mit 3:2-Sieg in die Saison

Balve..  Die SSG St. Sebastian Balve blickt auf einen Saisonstart nach Maß zurück. Beim ersten Wettkampftag der Bezirksklasse Süd-Ost Westfalen in der Kategorie „Luftgewehr Auflage 46plus“ gelang den Hönnestädtern gegen den SC Brakel ein 3:2-Erfolg.

Allerdings hatte der auf Position fünf schießende Herbert Matz mit seinem Gewehr Probleme (der Abzug klemmte ), so dass sein Durchgang mit 284:291 Ringen zum 0:1 aus Balver Sicht verloren ging.

Die auf Position vier startende Maria Jonen hatte zu Beginn ein wenig Mühe, konnte sich aber dann gut durchsetzen (295:292) und zum Ausgleich für Balve punkten.

Auch Franz Schüren konnte sich trotz Rückenproblemen an Position drei behaupten (294:292) und brachte sein Team in Führung.

Derweil präsentierte sich die Nummer zwei, Dieter Neuhaus, in hervorragender Form. Locker, aber konzentriert erzielte er 299:292 Ringe und besorgte damit den dritten Punkt für die Hausherren. Das war zugleich der Sieg in diesem am Ende doch noch engen Match.

Erhard Stemke, wieder einmal Balves Nummer eins, legte eine hervorragende erste Serie mit 100 Ringen hin. Sein Gegner stand ihm aber nichts nach, auch er schoss eine „100“. In der zweiten Serie leistete sich Stemke zweimal eine „Neun“, der Kontrahent aus Brakel schoss derweil nur eine „Neun“, so dass es nun auf die letzte und endscheidende Runde ankam. Beide Schützen erzielten 100 Ringe, somit ging diese Partie mit 298:299 an Brakel.